Die Kandidaten

  • Photo of
    Bernd Osterloh
    Photo of

    Bernd Osterloh

    Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG.
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2005

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 12.09.1956
    Geburtsort: Braunschweig

    Ausbildung

    1973 - 1976 Ausbildung zum Industriekaufmann bei Rollei

     

    Berufliche Stationen

    ab 1977Arbeiter in der Produktion im Werk Wolfsburg der Volkswagen AG
    1982 Wahl zum Vertrauensmann der IG Metall
    1990 - 1998 Leiter der Vertrauenskörperleitung der IG Metall im Werk Wolfsburg
    1990

    Wahl in den Betriebsrat

    ab 1998 Mitglied im Betriebsausschuss, zuständig für die Lackiererei
    ab 2000

    zuständig für das Projekt 5000 x 5000

    seit 2002 Mitglied im Gesamtbetriebsrat der Volkswagen AG
    2004 Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats
    seit 2004 Mitglied im Europäischen und im Welt-Konzernbetriebsrat von Volkswagen
    2005Wahl zum Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2005 Mitglied des Aufsichtsrates des Volkswagen Konzerns sowie Mitglied des Präsidiums
    seit 2005Präsident des Europäischen Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2006 Präsident des Weltkonzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2008 Vorsitzender des SE-Betriebsrats der Porsche Automobil Holding SE

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    Vorsitzender des Kuratoriums der Volkswagen Belegschaftsstiftung
    Vorstandsvorsitzender ready4work (Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit)

    In der IG Metall seit:
    1973

     

     

    Photo of
    Bernd Osterloh

    Bernd Osterloh

    Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG.
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2005

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 12.09.1956
    Geburtsort: Braunschweig

    Ausbildung

    1973 - 1976 Ausbildung zum Industriekaufmann bei Rollei

     

    Berufliche Stationen

    ab 1977Arbeiter in der Produktion im Werk Wolfsburg der Volkswagen AG
    1982 Wahl zum Vertrauensmann der IG Metall
    1990 - 1998 Leiter der Vertrauenskörperleitung der IG Metall im Werk Wolfsburg
    1990

    Wahl in den Betriebsrat

    ab 1998 Mitglied im Betriebsausschuss, zuständig für die Lackiererei
    ab 2000

    zuständig für das Projekt 5000 x 5000

    seit 2002 Mitglied im Gesamtbetriebsrat der Volkswagen AG
    2004 Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats
    seit 2004 Mitglied im Europäischen und im Welt-Konzernbetriebsrat von Volkswagen
    2005Wahl zum Vorsitzenden des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2005 Mitglied des Aufsichtsrates des Volkswagen Konzerns sowie Mitglied des Präsidiums
    seit 2005Präsident des Europäischen Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2006 Präsident des Weltkonzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    seit 2008 Vorsitzender des SE-Betriebsrats der Porsche Automobil Holding SE

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    Vorsitzender des Kuratoriums der Volkswagen Belegschaftsstiftung
    Vorstandsvorsitzender ready4work (Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit)

    In der IG Metall seit:
    1973

     

     

  • Photo of
    Peter Mosch
    Photo of

    Peter Mosch

    Mitglied im Präsidium des Aufsichtsrats der AUDI AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 18.01.2006

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 15.02.1972
    Geburtsort: Neuburg an der Donau

    Ausbildung

    1987 - 1990 Berufsausbildung zum Industriemechaniker in der AUDI AG
    1993 - 1995 Lehrgang zum Industriemeister

     

    Berufliche Stationen

    1990 - 1995 Maschinenschlosser bei AUDI
    ab 1990 Engagement für den Betriebsrat bei AUDI
    1995 - 1997 Industriemeister im Werkzeugbau
    1994 - 1998

    Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

    1997 - 1998 Wechsel in die Montage Instandhaltung bei AUDI
    seit 1998

    Betriebsrat der AUDI AG

    2001 Wahl in den Aufsichtsrat der Audi AG
    seit 2006 Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG
    seit 2006 Mitglied des Präsidiums im Weltkonzernbetriebsrat der Volkswagen AG
    seit 2006     Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagen AG
    seit 2009 Mitglied Aufsichtsrat Porsche Automobil Holding SE

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    unter anderem seit 2001 Vorstand der Audi Selbsthilfeeinrichtungen

    In der IG Metall seit:
    1987

     

     

    Photo of
    Peter Mosch

    Peter Mosch

    Mitglied im Präsidium des Aufsichtsrats der AUDI AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 18.01.2006

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 15.02.1972
    Geburtsort: Neuburg an der Donau

    Ausbildung

    1987 - 1990 Berufsausbildung zum Industriemechaniker in der AUDI AG
    1993 - 1995 Lehrgang zum Industriemeister

     

    Berufliche Stationen

    1990 - 1995 Maschinenschlosser bei AUDI
    ab 1990 Engagement für den Betriebsrat bei AUDI
    1995 - 1997 Industriemeister im Werkzeugbau
    1994 - 1998

    Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

    1997 - 1998 Wechsel in die Montage Instandhaltung bei AUDI
    seit 1998

    Betriebsrat der AUDI AG

    2001 Wahl in den Aufsichtsrat der Audi AG
    seit 2006 Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der AUDI AG
    seit 2006 Mitglied des Präsidiums im Weltkonzernbetriebsrat der Volkswagen AG
    seit 2006     Mitglied des Aufsichtsrats der Volkswagen AG
    seit 2009 Mitglied Aufsichtsrat Porsche Automobil Holding SE

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    unter anderem seit 2001 Vorstand der Audi Selbsthilfeeinrichtungen

    In der IG Metall seit:
    1987

     

     

  • Photo of
    Uwe Hück
    Photo of

    Uwe Hück

    Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der
    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    Stellvertretender Vorsitzender
    des Aufsichtsrats der
    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.07.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 22.05.1962
    Geburtsort: Stuttgart

    Ausbildung

     

     Ausbildung zum Maler und Lackierer
    Weiterqualifizierung auf Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht über den zweiten Bildungsweg

     

    Berufliche Stationen

    1981
    -
    1984
    Profisportler (Thai-Boxen), zweimaliger Europameister

    1985 Einstieg in der Porsche AG
    1987Wahl zum Vertrauensmann
    ab 1990

    Betriebsrat der Porsche AG; Weiterbildungen zu Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht

    1994 Wahl zum Vertrauenskörperleiter
    seit 1994

    freigestellter Betriebsrat

    seit 1997 Betriebsratsvorsitzender der Porsche-Standorte Zuffenhausen/Ludwigsburg
    seit 1998 Mitglied des Aufsichtsrats der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2002 Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2003Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2007 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche Automobil Holding SE
    seit 2008stellvertretender Vorsitzender des SE-Betriebsrats der Porsche Automobil Holding SE
    seit 2010 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche Holding Stuttgart GmbH

     

    Ehrenämter
    Gesamtvorstandsvorsitzender des FSV Buckenberg 1921 e. V.
    Einsatz für zahlreiche soziale Initiativen, vor allem im Bereich Bildung, Sport und Integration
    2013 Gründung der Lernstiftung Hück (Pforzheim)
    2015 Eröffnung des Bildungs- und Sportzentrums Hück (Pforzheim), dessen Vorsitzender
    - Mitglied der Wiedeking Stiftung

    In der IG Metall seit:
    1. Mai 1985
    Mitglied im Ortsvorstand der IG Metall Stuttgart
    Mitglied der großen Tarifkommission der IG Metall Baden-Württemberg

     

     

    Photo of
    Uwe Hück

    Uwe Hück

    Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der
    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    Stellvertretender Vorsitzender
    des Aufsichtsrats der
    Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.07.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 22.05.1962
    Geburtsort: Stuttgart

    Ausbildung

     

     Ausbildung zum Maler und Lackierer
    Weiterqualifizierung auf Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht über den zweiten Bildungsweg

     

    Berufliche Stationen

    1981
    -
    1984
    Profisportler (Thai-Boxen), zweimaliger Europameister

    1985 Einstieg in der Porsche AG
    1987Wahl zum Vertrauensmann
    ab 1990

    Betriebsrat der Porsche AG; Weiterbildungen zu Arbeits-, Tarif- und Sozialrecht

    1994 Wahl zum Vertrauenskörperleiter
    seit 1994

    freigestellter Betriebsrat

    seit 1997 Betriebsratsvorsitzender der Porsche-Standorte Zuffenhausen/Ludwigsburg
    seit 1998 Mitglied des Aufsichtsrats der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2002 Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2003Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2007 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche Automobil Holding SE
    seit 2008stellvertretender Vorsitzender des SE-Betriebsrats der Porsche Automobil Holding SE
    seit 2010 stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
    seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche Holding Stuttgart GmbH

     

    Ehrenämter
    Gesamtvorstandsvorsitzender des FSV Buckenberg 1921 e. V.
    Einsatz für zahlreiche soziale Initiativen, vor allem im Bereich Bildung, Sport und Integration
    2013 Gründung der Lernstiftung Hück (Pforzheim)
    2015 Eröffnung des Bildungs- und Sportzentrums Hück (Pforzheim), dessen Vorsitzender
    - Mitglied der Wiedeking Stiftung

    In der IG Metall seit:
    1. Mai 1985
    Mitglied im Ortsvorstand der IG Metall Stuttgart
    Mitglied der großen Tarifkommission der IG Metall Baden-Württemberg

     

     

  • Photo of
    Athanasios Stimoniaris
    Photo of

    Athanasios Stimoniaris

    Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der MAN SE und des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 09.04.1971
    Geburtsort: München

    Berufliche Stationen

    1998: 

    Eintritt in die MAN Truck & Bus AG als Logistiker in der Produktion 

    Seit 2002: 

    Freigestellter Betriebsrat der MAN Truck & Bus AG 

    2004: 

    Entgeltausschuss-Sprecher des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus AG 

    2005: 

    Entgeltausschuss-Sprecher des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    2007-2015: 

    Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Seit 2010: 

    Aufsichtsrat der RMMV GmbH 

    Seit 2012: 

    Stellvertretender Vorsitzender Gesamtbetriebsrat der MAN Truck & Bus AG 

     Seit 2015: 

    Vorsitzender des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der MAN SE 

    Vorsitzender des SE-Betriebsrats der MAN SE 

    Aufsichtsrat der Volkswagen Truck & Bus GmbH 

    Aufsichtsrat der MAN SE 

    Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus AG (stellvertretender Vorsitzender) 

    Ehrenämter:
    seit 1998:      IG Metall Vertrauensmann
    2008 - 2015:  Leiter des Vertrauenskörpers IG Metall im Werk München
    seit 2008:      Mitglied im Ortsvorstand der IG Metall München
                          Mitglied der Tarifkommission Bayern der Metall- und Elektroindustrie

    In der IG Metall seit:
    1998

     

    Photo of
    Athanasios Stimoniaris

    Athanasios Stimoniaris

    Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der MAN SE und des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 09.04.1971
    Geburtsort: München

    Berufliche Stationen

    1998: 

    Eintritt in die MAN Truck & Bus AG als Logistiker in der Produktion 

    Seit 2002: 

    Freigestellter Betriebsrat der MAN Truck & Bus AG 

    2004: 

    Entgeltausschuss-Sprecher des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus AG 

    2005: 

    Entgeltausschuss-Sprecher des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    2007-2015: 

    Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Seit 2010: 

    Aufsichtsrat der RMMV GmbH 

    Seit 2012: 

    Stellvertretender Vorsitzender Gesamtbetriebsrat der MAN Truck & Bus AG 

     Seit 2015: 

    Vorsitzender des Betriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der MAN Truck & Bus AG 

    Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der MAN SE 

    Vorsitzender des SE-Betriebsrats der MAN SE 

    Aufsichtsrat der Volkswagen Truck & Bus GmbH 

    Aufsichtsrat der MAN SE 

    Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus AG (stellvertretender Vorsitzender) 

    Ehrenämter:
    seit 1998:      IG Metall Vertrauensmann
    2008 - 2015:  Leiter des Vertrauenskörpers IG Metall im Werk München
    seit 2008:      Mitglied im Ortsvorstand der IG Metall München
                          Mitglied der Tarifkommission Bayern der Metall- und Elektroindustrie

    In der IG Metall seit:
    1998

     

  • Photo of
    Ulrike Jakob
    Photo of

    Ulrike Jakob

    Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Volkswagen AG - Werk Kassel

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 10. Mai 1960
    Geburtsort: Kassel

    Ausbildung

    1976 - 1978Ausbildung zur Bürofachangestellten
    2015 Europäischer Wirtschaftsführerschein

     

    Berufliche Stationen

    1978 - 1992Kaufmännische Sachbearbeiterin im Vertrieb Originalteile
    1978 - 1984Mitglied der Jugend- uns Auszubildendenvertretung,
    davon zwei Jahre als Vorsitzende und zwei Jahre als stellvertretende Vorsitzende
    seit 1993Mitglied des Betriebsrates
    2009 - 2012

    Geschäftsführerin des Betriebsrates

    seit 2012 stellvertretende Betriebsratsvorsitzende
    Mitglied des Konzernbetriebsrats und des Wirtschaftsausschusses
    Mitglied der Kooperation

     

    Ehrenämter
    Mitglied der IGM Tarif- und Verhandlungskommission der VW AG
    Mitglied im IGM Ortsvorstand
    Mitglied im IGM Ortsfrauenausschuss
    Mitglied der IGM Delegiertenversammlung
    Mitglied des IGM Beirats

    In der IG Metall seit:
    1976

     

     

    Photo of
    Ulrike Jakob

    Ulrike Jakob

    Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende der Volkswagen AG - Werk Kassel

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 10. Mai 1960
    Geburtsort: Kassel

    Ausbildung

    1976 - 1978Ausbildung zur Bürofachangestellten
    2015 Europäischer Wirtschaftsführerschein

     

    Berufliche Stationen

    1978 - 1992Kaufmännische Sachbearbeiterin im Vertrieb Originalteile
    1978 - 1984Mitglied der Jugend- uns Auszubildendenvertretung,
    davon zwei Jahre als Vorsitzende und zwei Jahre als stellvertretende Vorsitzende
    seit 1993Mitglied des Betriebsrates
    2009 - 2012

    Geschäftsführerin des Betriebsrates

    seit 2012 stellvertretende Betriebsratsvorsitzende
    Mitglied des Konzernbetriebsrats und des Wirtschaftsausschusses
    Mitglied der Kooperation

     

    Ehrenämter
    Mitglied der IGM Tarif- und Verhandlungskommission der VW AG
    Mitglied im IGM Ortsvorstand
    Mitglied im IGM Ortsfrauenausschuss
    Mitglied der IGM Delegiertenversammlung
    Mitglied des IGM Beirats

    In der IG Metall seit:
    1976

     

     

  • Photo of
    Bertina Maria Murkovic
    Photo of

    Bertina Maria Murkovic

    Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Volkswagen Nutzfahrzeuge

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 25.10.1957
    Geburtsort: Genk (Belgien)

    Ausbildung

     

     1972 - 1975 Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Firma Thyssen AG, Duisburg
    1994 – 2000 Studium der Soziologie und Literaturwissenschaften an der Universität Hannover, Abschluss Magister
    2015 – 2016 Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin

     

    Berufliche Stationen

    1975 - 1979Thyssen AG, Duisburg, Abteilung Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin

    1979 - 1980 Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Hauptvorstand, Düsseldorf, Fachreferat Jugendpolitik
    1980 - 1981Diakoniewerk für Sozialtherapie GmbH, Duisburg, Projektassistenz zur Integration von Suchtgefährdeten
    1981 - 1986

    Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Hauptvorstand, Düsseldorf, Fachreferat Betriebs- und Unternehmenspolitik

    1986 - 1991 Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Landesbezirksleitung Niedersachsen/Bremen, Hannover, Fachreferat Bildungspolitik
    Ausbildung zur Gewerkschaftssekretärin mit Schwerpunkt Beratungs- und Betreuungsaufgaben für den Banken- und Einzelhandelsbereich
    2000 - 2002

    Fachreferentin des Betriebsrats bei Volkswagen Nutzfahrzeuge

    2002 - 2009 Mitglied des Betriebsrats in der Angestelltenvertretung
    seit 2009 Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

     

    Ehrenämter
    Mitglied der Delegiertenversammlung der IG Metall Geschäftsstelle Hannover
    Mitglied des Ortsvorstands der IGM Geschäftsstelle Hannover 

    In der IG Metall seit:
    1972

     

     

    Photo of
    Bertina Maria Murkovic

    Bertina Maria Murkovic

    Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Volkswagen Nutzfahrzeuge

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 25.10.1957
    Geburtsort: Genk (Belgien)

    Ausbildung

     

     1972 - 1975 Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Firma Thyssen AG, Duisburg
    1994 – 2000 Studium der Soziologie und Literaturwissenschaften an der Universität Hannover, Abschluss Magister
    2015 – 2016 Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin

     

    Berufliche Stationen

    1975 - 1979Thyssen AG, Duisburg, Abteilung Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin

    1979 - 1980 Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Hauptvorstand, Düsseldorf, Fachreferat Jugendpolitik
    1980 - 1981Diakoniewerk für Sozialtherapie GmbH, Duisburg, Projektassistenz zur Integration von Suchtgefährdeten
    1981 - 1986

    Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Hauptvorstand, Düsseldorf, Fachreferat Betriebs- und Unternehmenspolitik

    1986 - 1991 Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Landesbezirksleitung Niedersachsen/Bremen, Hannover, Fachreferat Bildungspolitik
    Ausbildung zur Gewerkschaftssekretärin mit Schwerpunkt Beratungs- und Betreuungsaufgaben für den Banken- und Einzelhandelsbereich
    2000 - 2002

    Fachreferentin des Betriebsrats bei Volkswagen Nutzfahrzeuge

    2002 - 2009 Mitglied des Betriebsrats in der Angestelltenvertretung
    seit 2009 Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

     

    Ehrenämter
    Mitglied der Delegiertenversammlung der IG Metall Geschäftsstelle Hannover
    Mitglied des Ortsvorstands der IGM Geschäftsstelle Hannover 

    In der IG Metall seit:
    1972

     

     

  • Photo of
    Stephan Wolf
    Photo of

    Stephan Wolf

    Stellvertretender Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2013

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 11.06.1966
    Geburtsort: Wolfsburg

    Ausbildung

    1983 - 1986Ausbildung als Kfz-Mechaniker, Autohaus Streibel
    1995 - 1997 Weiterbildung zum Personalkaufmann

     

    Berufliche Stationen

    1986 - 1990Felgenlackierer, Volkswagen AG
    1990 - 2002 Kfz-Handwerker, Technische Entwicklung Pkw Gesamtfahrzeuge
    1989 – 2002Vertrauensmann der IG-Metall
    seit 2002

    Mitglied des Betriebsrates

    seit 2006 Mitglied des Betriebsausschusses des Betriebsrates
    2007 - 2008

    Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der AutoVision GmbH

    seit 2008Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der AutoVision GmbH
    seit 2012Mitglied des Europäischen Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG
    seit 2012Mitglied des Welt-Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG
    seit 2012Mitglied im Verwaltungsrat der Audi BKK
    seit 2012Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates Werk Wolfsburg
    seit 2012Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates
    seit 2013Mitglied des Aufsichtsrates der Volkswagen AG
    seit 2013Mitglied des Präsidiums des Aufsichtsrates der Volkswagen AG
    seit 2013Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats
    seit 2013Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats des Volkswagen Pension Trust
    seit 2015

    Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volkwagen Financial Services AG

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Arbeitsrichter am Arbeitsgericht Braunschweig und am LAG Hannover

    In der IG Metall seit:
    01.11.1986

     

     

    Photo of
    Stephan Wolf

    Stephan Wolf

    Stellvertretender Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2013

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 11.06.1966
    Geburtsort: Wolfsburg

    Ausbildung

    1983 - 1986Ausbildung als Kfz-Mechaniker, Autohaus Streibel
    1995 - 1997 Weiterbildung zum Personalkaufmann

     

    Berufliche Stationen

    1986 - 1990Felgenlackierer, Volkswagen AG
    1990 - 2002 Kfz-Handwerker, Technische Entwicklung Pkw Gesamtfahrzeuge
    1989 – 2002Vertrauensmann der IG-Metall
    seit 2002

    Mitglied des Betriebsrates

    seit 2006 Mitglied des Betriebsausschusses des Betriebsrates
    2007 - 2008

    Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der AutoVision GmbH

    seit 2008Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der AutoVision GmbH
    seit 2012Mitglied des Europäischen Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG
    seit 2012Mitglied des Welt-Konzernbetriebsrates der Volkswagen AG
    seit 2012Mitglied im Verwaltungsrat der Audi BKK
    seit 2012Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates Werk Wolfsburg
    seit 2012Stellvertretender Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates
    seit 2013Mitglied des Aufsichtsrates der Volkswagen AG
    seit 2013Mitglied des Präsidiums des Aufsichtsrates der Volkswagen AG
    seit 2013Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats
    seit 2013Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats des Volkswagen Pension Trust
    seit 2015

    Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volkwagen Financial Services AG

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Arbeitsrichter am Arbeitsgericht Braunschweig und am LAG Hannover

    In der IG Metall seit:
    01.11.1986

     

     

  • Photo of
    Daniela Nowak
    Photo of

    Daniela Nowak

    Mitglied im Betriebsrat
    Standort Braunschweig

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 28.08.1970
    Geburtsort: Braunschweig

    Ausbildung

     

    1986 - 1989 Werkzeugmechanikerin Fachrichtung Stanz- & Umformtechnik

     

    Berufliche Stationen

    1989 - 1994Montagewerkerin im Bereich Hinterachse
    seit 1994 Mitglied im Betriebsrat Braunschweig

    Ehrenämter
    Mitglied der Delegiertenversammlung IGM
    Ehrenamtliche Arbeitsrichterin 

    In der IG Metall seit:
    1986

     

     

    Photo of
    Daniela Nowak

    Daniela Nowak

    Mitglied im Betriebsrat
    Standort Braunschweig

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 28.08.1970
    Geburtsort: Braunschweig

    Ausbildung

     

    1986 - 1989 Werkzeugmechanikerin Fachrichtung Stanz- & Umformtechnik

     

    Berufliche Stationen

    1989 - 1994Montagewerkerin im Bereich Hinterachse
    seit 1994 Mitglied im Betriebsrat Braunschweig

    Ehrenämter
    Mitglied der Delegiertenversammlung IGM
    Ehrenamtliche Arbeitsrichterin 

    In der IG Metall seit:
    1986

     

     

  • Photo of
    Rolf Klotz
    Photo of

    Rolf Klotz

    Betriebsratsvorsitzender Audi AG Werk Neckarsulm

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 30. April 1958
    Geburtsort: Mosbach/Baden

    Ausbildung

    1975 - 1978 Ausbildung zum Kfz-Schlosser bei der Audi NSU Auto Union GmbH
    1989 - 1991 Weiterbildung zum Industriemeister Metall, IHK Heilbronn
    1993 - 1994Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt, IHK Heilbronn

     

    Berufliche Stationen

    1976 - 1984 Mitglied der Jugendvertretung, Audi AG Werk Neckarsulm
    1978 - 1980 Einsatz an verschiedenen Arbeitsplätzen am Audi- und Porscheband, Audi AG Werk Neckarsulm
    1980 - 1999 Einsatz in verschiedenen Nacharbeitsbereichen, Audi AG Werk Neckarsulm
    ab 1985

    mehrere befristete Einsätze bei VW in Südafrika, Volkswagen AG

    seit 1993Mitglied des Betriebsrats, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 1999freigestellter Betriebsrat, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 2000

    Mitglied des Gesamtbetriebsrates, Audi AG

    2007 - 2016Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 2007 Mitglied des Konzernbetriebsrates, Volkswagen AG
    seit 2013 Mitglied des Aufsichtsrates, Audi AG
    seit 2016Vorsitzender des Betriebsrates, Audi AG Werk Neckarsulm

     

    Ehrenämter
    ab 1982    Vertrauensmann, Audi AG Werk Neckarsulm
    ab 1988    Mitglied der Vertrauenskörperleitung, Audi AG Werk Neckarsulm

    In der IG Metall seit:
    1975

     

     

    Photo of
    Rolf Klotz

    Rolf Klotz

    Betriebsratsvorsitzender Audi AG Werk Neckarsulm

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 30. April 1958
    Geburtsort: Mosbach/Baden

    Ausbildung

    1975 - 1978 Ausbildung zum Kfz-Schlosser bei der Audi NSU Auto Union GmbH
    1989 - 1991 Weiterbildung zum Industriemeister Metall, IHK Heilbronn
    1993 - 1994Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt, IHK Heilbronn

     

    Berufliche Stationen

    1976 - 1984 Mitglied der Jugendvertretung, Audi AG Werk Neckarsulm
    1978 - 1980 Einsatz an verschiedenen Arbeitsplätzen am Audi- und Porscheband, Audi AG Werk Neckarsulm
    1980 - 1999 Einsatz in verschiedenen Nacharbeitsbereichen, Audi AG Werk Neckarsulm
    ab 1985

    mehrere befristete Einsätze bei VW in Südafrika, Volkswagen AG

    seit 1993Mitglied des Betriebsrats, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 1999freigestellter Betriebsrat, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 2000

    Mitglied des Gesamtbetriebsrates, Audi AG

    2007 - 2016Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, Audi AG Werk Neckarsulm
    seit 2007 Mitglied des Konzernbetriebsrates, Volkswagen AG
    seit 2013 Mitglied des Aufsichtsrates, Audi AG
    seit 2016Vorsitzender des Betriebsrates, Audi AG Werk Neckarsulm

     

    Ehrenämter
    ab 1982    Vertrauensmann, Audi AG Werk Neckarsulm
    ab 1988    Mitglied der Vertrauenskörperleitung, Audi AG Werk Neckarsulm

    In der IG Metall seit:
    1975

     

     

  • Photo of
    Dirk Windmüller
    Photo of

    Dirk Windmüller

    Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender VW Salzgitter

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 14.04.1966
    Geburtsort: Salzgitter

    Ausbildung

     

     bis 1982 Gymnasium am Fredenberg, Salzgitter,
    Schulabschluss: Erweiterter Sekundarabschluss I
    1982 - 1983 Berufsgrundbildungsjahr Salzgitter-Fredenberg, Fachrichtung Metall
    1984 - 1987 Ausbildung zum Werkzeugmacher, Volkswagen AG Salzgitter
    1986 – 1988: Stellvertretender Vorsitzender Jugend- und Auszubildendenvertretung, Volkswagen Salzgitter

     

    Berufliche Stationen

    1987 -
    1988
    Volkswagen Salzgitter, Prüf- und Messmittelbau

    1988 - 1990 Zivildienst, Lebenshilfe Salzgitter Gebhardshagen
    1990 - 1996Volkswagen Salzgitter, Prüf- und Messmittelbau
    1994

    Wahl zum Vertrauensmann der IG Metall 

    1995 Mitglied der Bereichsleitung der IG Metall Vertrauensleute im  Bereich Facharbeiter Zeitlohn, VW Salzgitter
    1994

    Auslandseinsatz Volkswagen de México, Puebla

    1996 - 2006 Vertrauenskörperleiter der IG Metall, Volkswagen Salzgitter
    seit 2006Mitglied des Betriebsrats
    seit 2008 Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, VW Salzgitter

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Richter im Landesarbeitsgericht Hannover
    Mitglied der Bezirkskommission der IG Metall Niedersachsen / Sachsen-Anhalt
    Klassenvertreter, Schulelternrat, Kreiselternrat Wolfenbüttel

    In der IG Metall seit:
    1984

     

     

    Photo of
    Dirk Windmüller

    Dirk Windmüller

    Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender VW Salzgitter

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 14.04.1966
    Geburtsort: Salzgitter

    Ausbildung

     

     bis 1982 Gymnasium am Fredenberg, Salzgitter,
    Schulabschluss: Erweiterter Sekundarabschluss I
    1982 - 1983 Berufsgrundbildungsjahr Salzgitter-Fredenberg, Fachrichtung Metall
    1984 - 1987 Ausbildung zum Werkzeugmacher, Volkswagen AG Salzgitter
    1986 – 1988: Stellvertretender Vorsitzender Jugend- und Auszubildendenvertretung, Volkswagen Salzgitter

     

    Berufliche Stationen

    1987 -
    1988
    Volkswagen Salzgitter, Prüf- und Messmittelbau

    1988 - 1990 Zivildienst, Lebenshilfe Salzgitter Gebhardshagen
    1990 - 1996Volkswagen Salzgitter, Prüf- und Messmittelbau
    1994

    Wahl zum Vertrauensmann der IG Metall 

    1995 Mitglied der Bereichsleitung der IG Metall Vertrauensleute im  Bereich Facharbeiter Zeitlohn, VW Salzgitter
    1994

    Auslandseinsatz Volkswagen de México, Puebla

    1996 - 2006 Vertrauenskörperleiter der IG Metall, Volkswagen Salzgitter
    seit 2006Mitglied des Betriebsrats
    seit 2008 Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, VW Salzgitter

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Richter im Landesarbeitsgericht Hannover
    Mitglied der Bezirkskommission der IG Metall Niedersachsen / Sachsen-Anhalt
    Klassenvertreter, Schulelternrat, Kreiselternrat Wolfenbüttel

    In der IG Metall seit:
    1984

     

     

  • Photo of
    Jens Rothe
    Photo of

    Jens Rothe

    Gesamtbetriebsratsvorsitzender Volkswagen Sachsen GmbH
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen Sachsen GmbH seit 1998

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 17.05.1970
    Geburtsort: Zittau

    Ausbildung

    1988 Abitur

     

    Berufliche Stationen

    1990 - 1991Montagewerker VEB Sachsenring
    ab 1991 Montagewerker Volkswagen Sachsen GmbH
    seit 1991 Gewähltes Mitglied des Betriebsrates
    seit 1996

    Vorsitzender des Betriebsrates Fahrzeugwerk Zwickau sowie Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Volkswagen Sachsen GmbH

    seit 2007 Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der
    Volkswagen Sachsen GmbH

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtliches Mitglied im IG Metall Vorstand
    Mitglied im Ortsvorstand IG Metall Zwickau
    Mitglied in der Tarifkommission

    In der IG Metall seit:
    01. Juni 1990

     

     

    Photo of
    Jens Rothe

    Jens Rothe

    Gesamtbetriebsratsvorsitzender Volkswagen Sachsen GmbH
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen Sachsen GmbH seit 1998

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 17.05.1970
    Geburtsort: Zittau

    Ausbildung

    1988 Abitur

     

    Berufliche Stationen

    1990 - 1991Montagewerker VEB Sachsenring
    ab 1991 Montagewerker Volkswagen Sachsen GmbH
    seit 1991 Gewähltes Mitglied des Betriebsrates
    seit 1996

    Vorsitzender des Betriebsrates Fahrzeugwerk Zwickau sowie Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Volkswagen Sachsen GmbH

    seit 2007 Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der
    Volkswagen Sachsen GmbH

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtliches Mitglied im IG Metall Vorstand
    Mitglied im Ortsvorstand IG Metall Zwickau
    Mitglied in der Tarifkommission

    In der IG Metall seit:
    01. Juni 1990

     

     

  • Photo of
    Waldemar Winfryd Drosdziok
    Photo of

    Waldemar Winfryd Drosdziok

    Vorsitzender des Betriebsrates
    Sprecher des Ausschusses Finanz- und Vertriebsgesellschaften im Weltkonzernbetriebsrat von Volkswagen
    Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat VW FS AG

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 07.05.1957
    Geburtsort: Rosenberg

    Ausbildung

    1980 Abschluss zum Bankkaufmann

     

    Berufliche Stationen

    1980 - 1982Zweigstellenleiter Volksbank Vorsfelde
    1982Springer Commerzbank Hannover
    1983 - 1988Kreditsachbearbeiter Kundenfinanzierung VW Bank
    1988 - 1994

    Kreditsachbearbeiter Händlerfinanzierung VW Bank

    1988Abschluss zum Bilanzbuchhalter
    1995 - 1999Fachreferent / Unterabteilungsleiter Bilanzanalyse VW Bank
    seit 1999Freistellung als Betriebsrat

     

    Ehrenämter
    Kuratoriumsmitglied der Belegschaftsstiftung
    Ehrenamtlicher Richter am Finanzgericht

    In der IG Metall seit:
    seit 1983

     

     

    Photo of
    Waldemar Winfryd Drosdziok

    Waldemar Winfryd Drosdziok

    Vorsitzender des Betriebsrates
    Sprecher des Ausschusses Finanz- und Vertriebsgesellschaften im Weltkonzernbetriebsrat von Volkswagen
    Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat VW FS AG

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 07.05.1957
    Geburtsort: Rosenberg

    Ausbildung

    1980 Abschluss zum Bankkaufmann

     

    Berufliche Stationen

    1980 - 1982Zweigstellenleiter Volksbank Vorsfelde
    1982Springer Commerzbank Hannover
    1983 - 1988Kreditsachbearbeiter Kundenfinanzierung VW Bank
    1988 - 1994

    Kreditsachbearbeiter Händlerfinanzierung VW Bank

    1988Abschluss zum Bilanzbuchhalter
    1995 - 1999Fachreferent / Unterabteilungsleiter Bilanzanalyse VW Bank
    seit 1999Freistellung als Betriebsrat

     

    Ehrenämter
    Kuratoriumsmitglied der Belegschaftsstiftung
    Ehrenamtlicher Richter am Finanzgericht

    In der IG Metall seit:
    seit 1983

     

     

  • Photo of
    Jörg Hofmann
    Photo of

    Jörg Hofmann

    Erster Vorsitzender der IG Metall
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 20.11.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 03.12.1955
    Geburtsort: Oppelsbohm (heute: Gemeinde Berglen), Baden-Württemberg

    Ausbildung

    1975 Abitur
    1975 - 1976Ausbildung in der Landwirtschaft
    1976 - 1984 Studium der Ökonomie und Soziologie an den Universitäten Stuttgart-Hohenheim, Paris und Bremen, Abschluss: Diplom-Ökonom

     

    Berufliche Stationen

    1982 - 1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Industriebetriebslehre an der Universität Stuttgart-Hohenheim
    1982 - 1987 Sachverständiger für Neue Technologien und Arbeitsorganisation für die IG Metall, Mitarbeit in Forschungsprojekten
    1987 - 1999 Sekretär in der Verwaltungsstelle Stuttgart der IG Metall
    1990 - 1991

    Aufbau der Verwaltungsstelle Dresden der IG Metall

    2000 - 2003 Tarifsekretär in der Bezirksleitung Baden-Württemberg
    2003 - 2013

    Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg

     Mitglied im Innovationsrat der Landesregierung Baden-Württemberg
     Mitinitiator industriepolitischer Initiativen (u.a. Elektromobilität, Leichtbau)
    2013 - 2015 Zweiter Vorsitzender der IG Metall
    seit 20.10.2015     Erster Vorsitzender der IG Metall

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    Präsident von IndustriAll Global Union
    Ko-Vorsitzender der Plattform Arbeiten 4.0 des BMAS
    Mitglied im Leitungsgremium der Plattform Industrie 4.0 des BMWI/ BMBF

    In der IG Metall seit:
    1982

     

     

    Photo of
    Jörg Hofmann

    Jörg Hofmann

    Erster Vorsitzender der IG Metall
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 20.11.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 03.12.1955
    Geburtsort: Oppelsbohm (heute: Gemeinde Berglen), Baden-Württemberg

    Ausbildung

    1975 Abitur
    1975 - 1976Ausbildung in der Landwirtschaft
    1976 - 1984 Studium der Ökonomie und Soziologie an den Universitäten Stuttgart-Hohenheim, Paris und Bremen, Abschluss: Diplom-Ökonom

     

    Berufliche Stationen

    1982 - 1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Industriebetriebslehre an der Universität Stuttgart-Hohenheim
    1982 - 1987 Sachverständiger für Neue Technologien und Arbeitsorganisation für die IG Metall, Mitarbeit in Forschungsprojekten
    1987 - 1999 Sekretär in der Verwaltungsstelle Stuttgart der IG Metall
    1990 - 1991

    Aufbau der Verwaltungsstelle Dresden der IG Metall

    2000 - 2003 Tarifsekretär in der Bezirksleitung Baden-Württemberg
    2003 - 2013

    Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg

     Mitglied im Innovationsrat der Landesregierung Baden-Württemberg
     Mitinitiator industriepolitischer Initiativen (u.a. Elektromobilität, Leichtbau)
    2013 - 2015 Zweiter Vorsitzender der IG Metall
    seit 20.10.2015     Erster Vorsitzender der IG Metall

     

    Ehrenämter (Auswahl)
    Präsident von IndustriAll Global Union
    Ko-Vorsitzender der Plattform Arbeiten 4.0 des BMAS
    Mitglied im Leitungsgremium der Plattform Industrie 4.0 des BMWI/ BMBF

    In der IG Metall seit:
    1982

     

     

  • Photo of
    Birgit Dietze
    Photo of

    Birgit Dietze

     

    IG Metall Vorstand
    Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.06.2016

    Persönliche Daten
    Geburtsdatum: 20.01.1973
    Geburtsort: Berlin

     

    Ausbildung

     

    1989 - 1992Industriekauffrau, Elpro AG, Berlin
    1993 - 1996Dipl.-Volkswirtin, HWP Hamburg
    1997 - 2002Rechtswissenschaften, Humboldt-Universität Berlin
    2005 - 2008Referendariat und Zweites Juristisches Staatsexamen

     

     

    Berufliche Stationen

    1992 - 1993 Tätigkeit als Industriekauffrau, Elpro AG Berlin
    2002 - 2005 Rechtssekretärin, IG Metall Verwaltungsstelle Berlin
    2008 - 2012 Rechtsanwältin (Schwerpunkt Kollektives Arbeitsrecht), Berlin 
    2012 - 2016

     

    Tarifsekretärin und Bezirksjuristin, IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

    seit Juni 2016 Gewerkschaftssekretärin beim IG Metall Vorstand, Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik sowie Unternehmensbeauftragte Volkswagen AG, Audi AG

     

    Ehrenämter
    Mitglied im Verband Demokratischer Juristen
    Ehrenamtliche Richterin am LAG Berlin-Brandenburg

    In der IG Metall seit:
    September 1989

     

     

    Photo of
    Birgit Dietze

    Birgit Dietze

     

    IG Metall Vorstand
    Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.06.2016

    Persönliche Daten
    Geburtsdatum: 20.01.1973
    Geburtsort: Berlin

     

    Ausbildung

     

    1989 - 1992Industriekauffrau, Elpro AG, Berlin
    1993 - 1996Dipl.-Volkswirtin, HWP Hamburg
    1997 - 2002Rechtswissenschaften, Humboldt-Universität Berlin
    2005 - 2008Referendariat und Zweites Juristisches Staatsexamen

     

     

    Berufliche Stationen

    1992 - 1993 Tätigkeit als Industriekauffrau, Elpro AG Berlin
    2002 - 2005 Rechtssekretärin, IG Metall Verwaltungsstelle Berlin
    2008 - 2012 Rechtsanwältin (Schwerpunkt Kollektives Arbeitsrecht), Berlin 
    2012 - 2016

     

    Tarifsekretärin und Bezirksjuristin, IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

    seit Juni 2016 Gewerkschaftssekretärin beim IG Metall Vorstand, Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik sowie Unternehmensbeauftragte Volkswagen AG, Audi AG

     

    Ehrenämter
    Mitglied im Verband Demokratischer Juristen
    Ehrenamtliche Richterin am LAG Berlin-Brandenburg

    In der IG Metall seit:
    September 1989

     

     

  • Photo of
    Johan Järvklo
    Photo of

    Johan Järvklo

    Vorsitzender der Gewerkschaft IF Metall bei Scania
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 15.11.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 06.02.1973
    Geburtsort: Stockholm

    Ausbildung

    1990 - 1994Ausbildung im Maschinenbau

     

    Berufliche Stationen

    1994 - 1995 Schuhverkäufer
    1995Arbeiter bei Scania
    1997    Wahl zum Vertrauensmann
    1999 - 2000

    Jugendsekretär der Gewerkschaft IF Metall

    ab 2001 Vorsitzender für die Metall-Arbeiter in der Scania-Motorenfertigung
    ab 2006

    Ersatzmitglied im Aufsichtsrat der Scania CV AB

    ab 2008 Gewerkschaftsvorsitzender der IF Metall Scania in Södertälje
    seit 2008 Vorsitzender der Konzerngewerkschaft der Scania CV AB
    seit 2008 Mitglied im Aufsichtsrat der Scania CV AB
    seit 2009 Vorsitzender des Europäischen Betriebsrats der Scania CV AB
    seit 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen Truck & Bus Holding

     

     

     

    Photo of
    Johan Järvklo

    Johan Järvklo

    Vorsitzender der Gewerkschaft IF Metall bei Scania
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 15.11.2015

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 06.02.1973
    Geburtsort: Stockholm

    Ausbildung

    1990 - 1994Ausbildung im Maschinenbau

     

    Berufliche Stationen

    1994 - 1995 Schuhverkäufer
    1995Arbeiter bei Scania
    1997    Wahl zum Vertrauensmann
    1999 - 2000

    Jugendsekretär der Gewerkschaft IF Metall

    ab 2001 Vorsitzender für die Metall-Arbeiter in der Scania-Motorenfertigung
    ab 2006

    Ersatzmitglied im Aufsichtsrat der Scania CV AB

    ab 2008 Gewerkschaftsvorsitzender der IF Metall Scania in Södertälje
    seit 2008 Vorsitzender der Konzerngewerkschaft der Scania CV AB
    seit 2008 Mitglied im Aufsichtsrat der Scania CV AB
    seit 2009 Vorsitzender des Europäischen Betriebsrats der Scania CV AB
    seit 2015 Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen Truck & Bus Holding

     

     

     

  • Photo of
    Christian Iwanowski
    Photo of

    Christian Iwanowski

    Tarifsekretär
    IG Metall Bezirksleitung NRW

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 13.04.1971
    Geburtsort: Essen

    Ausbildung

     

     1987 - 1990 Max Planck Institut für Strahlenchemie
    1992 Studium an der Sozialakademie Dortmund

     

    Berufliche Stationen

    1990Chemielaborant
    1996 MPI für Strahlenchemie
    1996 - 2000Jungendbildungsreferent DGB Bielefeld
    2000 - 2007

    IG Metall Geschäftsstelle Bielefeld

    seit 2007 in der IG Metall Bezirksleitung NRW

    In der IG Metall seit:
    2000 (vorher Mitglied der ÖTV)

     

     

    Photo of
    Christian Iwanowski

    Christian Iwanowski

    Tarifsekretär
    IG Metall Bezirksleitung NRW

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 13.04.1971
    Geburtsort: Essen

    Ausbildung

     

     1987 - 1990 Max Planck Institut für Strahlenchemie
    1992 Studium an der Sozialakademie Dortmund

     

    Berufliche Stationen

    1990Chemielaborant
    1996 MPI für Strahlenchemie
    1996 - 2000Jungendbildungsreferent DGB Bielefeld
    2000 - 2007

    IG Metall Geschäftsstelle Bielefeld

    seit 2007 in der IG Metall Bezirksleitung NRW

    In der IG Metall seit:
    2000 (vorher Mitglied der ÖTV)

     

     

  • Photo of
    Volker Seidel
    Photo of

    Volker Seidel

    1. Bevollmächtigter und Kassierer IG Metall Ostoberfranken

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 13.06.1965
    Geburtsort: Münchberg

    Ausbildung

    1981 - 1985Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker
    1992 - 1994Ausbildung zum Nachwuchssekretär

     

    Berufliche Stationen

    Fünfjährige Tätigkeit im Ausbildungsberuf bei der Friedrich Schoedel AG
    1990 - 1992zweijährige Weiterbildung zum Gewerkschaftssekretär bei der Gewerkschaft Textil-Bekleidung (GTB), Tätigkeit als Sekretär in Gütersloh
    1994Übernahme der Geschäftsführung der Gewerkschaft Holz und Kunststoff (GHK) in der Geschäftsstelle Bayreuth
    2000

    Integration der GHK in die IG Metall und Aufnahme der Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär

    seit 2007 in der Wahlfunktion 1. Bevollmächtigter und Kassierer der IG Metall Ostoberfranken in Münchberg

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Richter (LAG Nürnberg und Bay. Verwaltungsgericht Bayreuth)
    Mitglied im Beirat der AOK Bayern Direktion Hof, alternierender Vorsitzender
    Mitglied im BBA der HWK für Oberfranken Bayreuth, alternierender Vorsitzender
    Mitglied im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Bayreuth/Hof

    In der IG Metall seit:
    seit 1981 Mitglied der GTB, 1994 Wechsel GHK, seit 2000 in der IG Metall

     

     

    Photo of
    Volker Seidel

    Volker Seidel

    1. Bevollmächtigter und Kassierer IG Metall Ostoberfranken

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 13.06.1965
    Geburtsort: Münchberg

    Ausbildung

    1981 - 1985Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker
    1992 - 1994Ausbildung zum Nachwuchssekretär

     

    Berufliche Stationen

    Fünfjährige Tätigkeit im Ausbildungsberuf bei der Friedrich Schoedel AG
    1990 - 1992zweijährige Weiterbildung zum Gewerkschaftssekretär bei der Gewerkschaft Textil-Bekleidung (GTB), Tätigkeit als Sekretär in Gütersloh
    1994Übernahme der Geschäftsführung der Gewerkschaft Holz und Kunststoff (GHK) in der Geschäftsstelle Bayreuth
    2000

    Integration der GHK in die IG Metall und Aufnahme der Tätigkeit als Gewerkschaftssekretär

    seit 2007 in der Wahlfunktion 1. Bevollmächtigter und Kassierer der IG Metall Ostoberfranken in Münchberg

     

    Ehrenämter
    Ehrenamtlicher Richter (LAG Nürnberg und Bay. Verwaltungsgericht Bayreuth)
    Mitglied im Beirat der AOK Bayern Direktion Hof, alternierender Vorsitzender
    Mitglied im BBA der HWK für Oberfranken Bayreuth, alternierender Vorsitzender
    Mitglied im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Bayreuth/Hof

    In der IG Metall seit:
    seit 1981 Mitglied der GTB, 1994 Wechsel GHK, seit 2000 in der IG Metall

     

     

  • Photo of
    Jochen Alexander Hafner
    Photo of

    Jochen Alexander Hafner

    1. Bevollmächtigter IG Metall Rosenheim

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 23.06.1960
    Geburtsort: Heidelberg

    Ausbildung

    Studium der Rechtswissenschaft (Volljurist)

     

    Berufliche Stationen

    1. Bevollmächtigter IG Metall Rosenheim

     

    In der IG Metall seit:
    01.05.1992

     

     

    Photo of
    Jochen Alexander Hafner

    Jochen Alexander Hafner

    1. Bevollmächtigter IG Metall Rosenheim

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 23.06.1960
    Geburtsort: Heidelberg

    Ausbildung

    Studium der Rechtswissenschaft (Volljurist)

     

    Berufliche Stationen

    1. Bevollmächtigter IG Metall Rosenheim

     

    In der IG Metall seit:
    01.05.1992

     

     

  • Photo of
    Dr. Hans-Peter Fischer
    Photo of

    Dr. Hans-Peter Fischer

    Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen Management Association (VMA)
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2013

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 26.09.1959
    Geburtsort: Wiesbaden

    Ausbildung

    1977 - 1984
    Studium der Betriebswirtschaft
    1977 - 1983Studium der Rechtswissenschaft
    1985 - 1986Promotion

     

    Berufliche Stationen

    1986 - 1989Oberlandesgericht Braunschweig, jur. Referendar
    1990 Hannover Rückversicherung – Beteiligungsverwaltung
    1991 - 2012 Volkswagen - verschiedene Stationen im Rechtswesen
    ab 2005

    Volkswagen AG: Prokurist

    seit 2013Vertreter der Leitenden Angestellten im Aufsichtsrat der Volkswagen AG

     

    Funktionen in der Volkswagen Management Association (VMA)
    seit 1998         VMA-Mitglied
    seit 2004         Mitglied im VMA-Vorstand
    2004 - 2006    Schatzmeister im VMA-Vorstand
    seit 2013         Vorsitzender des VMA-Vorstandes

    Ehrenämter
    Mitglied im Sanktionsausschuss der Deutschen Börse und im Widerspruchsausschuss der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (bis 2012)
    diverse kirchliche Aktivitäten, Kuratoriumsmitglied der Familienbildungsstätte Wolfsburg

    In der IG Metall seit:
    1991

     

     

    Photo of
    Dr. Hans-Peter Fischer

    Dr. Hans-Peter Fischer

    Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen Management Association (VMA)
    Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG seit 01.01.2013

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 26.09.1959
    Geburtsort: Wiesbaden

    Ausbildung

    1977 - 1984
    Studium der Betriebswirtschaft
    1977 - 1983Studium der Rechtswissenschaft
    1985 - 1986Promotion

     

    Berufliche Stationen

    1986 - 1989Oberlandesgericht Braunschweig, jur. Referendar
    1990 Hannover Rückversicherung – Beteiligungsverwaltung
    1991 - 2012 Volkswagen - verschiedene Stationen im Rechtswesen
    ab 2005

    Volkswagen AG: Prokurist

    seit 2013Vertreter der Leitenden Angestellten im Aufsichtsrat der Volkswagen AG

     

    Funktionen in der Volkswagen Management Association (VMA)
    seit 1998         VMA-Mitglied
    seit 2004         Mitglied im VMA-Vorstand
    2004 - 2006    Schatzmeister im VMA-Vorstand
    seit 2013         Vorsitzender des VMA-Vorstandes

    Ehrenämter
    Mitglied im Sanktionsausschuss der Deutschen Börse und im Widerspruchsausschuss der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (bis 2012)
    diverse kirchliche Aktivitäten, Kuratoriumsmitglied der Familienbildungsstätte Wolfsburg

    In der IG Metall seit:
    1991

     

     

  • Photo of
    Dr. Frank Dilger
    Photo of

    Dr. Frank Dilger

    CFO MOIA GmbH

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 01.10.1962

    Geburtsort: Essen

    Ausbildung

     

     1981 - 1983    Ausbildung zum Bankkaufmann
    1983 - 1988    Studium der Betriebswirtschaft
    1988 - 1991    Promotion, WWU Münster

     

    Berufliche Stationen

    1991 - 1992Finanzanalytik / Publizität VW AG
    1992 - 1994 Assistent Vorstand Konzern Finanz, VW AG
    1994 - 1995

    Erfolgsquellenanalyse Konzern Controlling, VW AG

    1995 - 1999     Controlling/IT, VW Transport
    1999 - 2006   

    CFO gedas Deutschland, Berlin

    2006 - 2009 Director Finance, SVW Shanghai, China
    2009 - 2010     CFO VW Logistics, Wolfsburg
    2010 -  2016     Konzern Vertriebscontrolling, VW AG
    seit 2016CFO MOIA, Berlin

    Ehrenämter
    Kuratoriumsvorsitzender der Werner und Annely Schmidt Stiftung
    (Multiple Sklerose)

    Funktionen in der VMA (Mitglied seit 1997)
    seit 2012    Mitglied im VMA-Vorstand
    seit 2015    Schatzmeister im VMA-Vorstand

     

     

    Photo of
    Dr. Frank Dilger

    Dr. Frank Dilger

    CFO MOIA GmbH

    Persönliche Daten 
    Geburtsdatum: 01.10.1962

    Geburtsort: Essen

    Ausbildung

     

     1981 - 1983    Ausbildung zum Bankkaufmann
    1983 - 1988    Studium der Betriebswirtschaft
    1988 - 1991    Promotion, WWU Münster

     

    Berufliche Stationen

    1991 - 1992Finanzanalytik / Publizität VW AG
    1992 - 1994 Assistent Vorstand Konzern Finanz, VW AG
    1994 - 1995

    Erfolgsquellenanalyse Konzern Controlling, VW AG

    1995 - 1999     Controlling/IT, VW Transport
    1999 - 2006   

    CFO gedas Deutschland, Berlin

    2006 - 2009 Director Finance, SVW Shanghai, China
    2009 - 2010     CFO VW Logistics, Wolfsburg
    2010 -  2016     Konzern Vertriebscontrolling, VW AG
    seit 2016CFO MOIA, Berlin

    Ehrenämter
    Kuratoriumsvorsitzender der Werner und Annely Schmidt Stiftung
    (Multiple Sklerose)

    Funktionen in der VMA (Mitglied seit 1997)
    seit 2012    Mitglied im VMA-Vorstand
    seit 2015    Schatzmeister im VMA-Vorstand