Service Zur Wahl

Mitte März sind die Beschäftigten bei Volkswagen aufgerufen, ihren neuen Betriebsrat zu wählen. Mitzumachen ist wichtig, denn Betriebsratswahlen sind gelebte Demokratie in der Wirtschaft. Mit ihrem Kreuz bestimmen die Wählerinnen und Wähler einmal mehr, wer ihre Interessen im Betrieb vertreten soll. Bei Volkswagen stellt die Wahl diesmal ganz besonders entscheidende Weichen. Denn Vorzeichen wie die Dieselkrise und die branchenweite Transformation erfordern Betriebsräte, die mit einem starken Mandat im Rücken entschieden für die Belange der Kolleginnen und Kollegen kämpfen.

Diese Seite begleitet den Wahlkampf der IG Metall-Fraktion im Betriebsrat bei Volkswagen. Hier finden sich grundlegende Informationen wie das Wahlprogramm und eine Bilanz zur Arbeit der endenden Wahlperiode. Nachrichten aus dem Wahlkampf und Serviceinformationen wie die Lage der Wahllokale gehören ebenso dazu.

Allein bei Volkswagen im Werk Wolfsburg sind knapp 70.000 Wählerinnen und Wähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Termine lauten: Dienstag, 13. März, Mittwoch, 14. März sowie Donnerstagmorgen, 15. März, bis 08.00 Uhr. Alle größeren Betriebe in Deutschland wählen 2018 turnusgemäß im Zeitraum von März bis Mai ihre Betriebsräte neu – die reguläre Amtszeit beträgt vier Jahre. Die Wahlen finden während der Arbeitszeit statt.

Wählen dürfen alle Arbeitnehmer, die zum Zeitpunkt der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Auch Arbeitnehmer in Elternzeit, Leiharbeiter, Aushilfskräfte oder geringfügig Beschäftigte sind unter bestimmten Voraussetzungen wahlberechtigt.

Wahl Ein-mal-Eins


mehr

Übersicht Wahllokale


mehr