Aggregate-Entwicklung im VW-Werk Wolfsburg spendet für Hospiz

Übergabe der Spende
06.03.2017 | Bereich 7

Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall im Bereich der Aggregate-Entwicklung im VW-Werk Wolfsburg haben eine Spende in Höhe von 400 Euro an das Hospizhaus Wolfsburg übergeben.

„Das Geld war in den vergangenen Wochen bei verschiedenen Aktionen der IG Metall-Vertrauensleute zusammen gekommen“, sagte Betriebsrätin Martina Schwarz. Die Spende nahm Lucas Weiß, Geschäftsführer Hospizarbeit Wolfsburg, aus den Händen von Ronald Volmer, Tanja Tiemann, Martina Schwarz und Gabriele Gräser entgegen.

 Das Geld ist bestimmt für das Projekt „Die Trostinsel“. Dabei geht es darum, Kindern und Jugendlichen einen Ort und Ausdrucksmöglichkeiten für ihre Trauer anzubieten.

 Nähere Infos zur Hospizarbeit in Wolfsburg im Internet unter hospiz-wolfsburg.de.