Auszubildende von Volkswagen unterstützen „Baum-Projekt im Automobilumschlag Halle 40“

27.07.2018 | VKL Extra

100 Jahre Frauenwahlrecht - 10 Jahre Frauentag am Automobilumschlag. Das sollte ein Highlight werden.

Vertrauensfrau Deborah Schulz, (Volkswagen Group Services) Betriebsratsbereich Marion Mathias, die den Frauentag am Automobilumschlag seit 2008 organisiert, stellte ihre Idee, einen Baum aus Holz mit Äpfeln und Paragraphen zu bauen, ihrer Projektmanagerin Monika Ganske und Projektleiterin Jennifer Kassel vor.

Dieser Baum sollte das Symbol von 100 Jahren Frauenwahlrecht darstellen. Die Paragraphen die Gesetze die bis dato erreicht wurden und di. Und die Äpfel sollten den Inhalt dieser Gesetze wiedergeben.

„Mein Mann, Burkhard Schulz, unterstützt mich seit Jahren bei allen handwerklichen Arbeiten. In vielen Stunden sägte er für den Frauentag Äpfel und Paragraphen aus, schliff sie und brachte Aufhänger an“, so Deborah Schulz.

Der Baum war jedoch die Herausforderung. Monika Ganske hatte spontan die Idee, bei den Ausbildern von Volkswagen zu fragen, ob die Auszubildenden dieses Projekt unterstützen könnten. Gesagt, getan.

Die Auszubildende Lorena Poerschke, 21 Jahre im 1. Lehrjahr zur technischen Modellbauerin in Holz und Kunststoff und Christopher Nölle, 18 Jahre ebenfalls im 1. Lehrjahr unterstützen die Idee mit ihren Vorgesetzten Daniel Trowe und Olaf Ruetting.

„Das Bild von dem Baum wurde vergrößert und auf eine Multiplexplatte mit einer Dicke von 20mm und einer Größe von 1,7 m x 1,3 m aufgezeichnet. Mit einer Stichsäge wurde dieser in ca. 6 Tagen ausgesägt, geschliffen und dann lackiert. Zudem wurde ein abnehmbarer Fuß gefertigt, um den Baum aufzustellen und transportieren zu können“, so Lorena Poerschke.

„Dieses Projekt fand bei uns großen Anklang. Wir konnten uns selber überprüfen wie weit wir eine Vorgabe bis zum fertigen Teil umsetzen können. Wir fanden es sehr wertschätzend, dass wir mit unserem Wissen und Können dieses Projekt realisieren durften“, so Christopher Nölle.

„Das Projekt wurde super umgesetzt von den Auszubildenden“, so Jennifer Kassel. „Vielen Dank noch mal dafür“. Als kleine Aufmerksamkeit für die tolle Arbeit wurden Getränke und Süßigkeiten für die Nerven aufreibende Zeit gesponsert.

Zurück zu VKL Extra