Für sozial schwache Kinder: VW-Jugendvertreter sammeln Weihnachtsgeschenke

Jugendvertreter Nils Thielemann, Felina Bodner und Marcel Poppe sammeln.
10.11.2015 | JAV

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) von Volkswagen sammelt ab sofort wieder Weihnachtsgeschenke. Mit der Aktion „Weihnachten mit Herz“ versorgen die Jugendlichen Kinder aus sozial schwachen Familien.

„Ungefähr 3000 Kinder in Wolfsburg leben unterhalb der Armutsgrenze. Dazu kommen in diesem Jahr viele Flüchtlingskinder. Wir wollen ihnen mit den Geschenken Weihnachten verschönern“, sagt Jugendvertreter Nils Thielemann.

Die Aktion „Weihnachten mit Herz“ organisiert die JAV bereits seit 2006. „In den vergangenen Jahren haben wir immer mehr Zuspruch erfahren. Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf viele Geschenke“, so Jugendvertreterin Felina Bodner. JAV-Vorsitzender Marcel Poppe ergänzt: „Wir sind stolz, dass so viele VW-Beschäftigte und Menschen aus der gesamten Region unser Sozialprojekt mit gespendeten Geschenken unterstützen.“

Ob Stofftiere oder Brettspiele, Fahrräder, Bücher oder Spielekonsolen – Präsente für Kinder und Jugendliche von Kleinkindern bis zu 18-Jährigen werden gern entgegengenommen. Geschenke können bis zum Freitag, 4. Dezember, in den JAV-Büros im VW-Werk (Halle 5 und Halle 1b) oder im Gewerkschaftshaus (Siegfried-Ehlers-Straße) abgegeben werden. Die Geschenke sollten in einem Karton verpackt sein. Wichtig: Auf einem Zettel sollte angegeben werden, ob das Geschenk für einen Jungen oder Mädchen bestimmt ist – am besten noch mit einer Altersangabe.

Verteilt werden die Geschenke dann im Gewerkschaftshaus. Über den Termin werden die bedürftigen Familien von der Wolfsburger Tafel benachrichtigt.