IG Metaller spenden an Heilpädagogischen Kindergarten

1500 Euro bekam der Regenbogen Kindergarten Gifhorn von IG Metallern bei VW.
Dafür kaufte sich der Kindergarten unter anderem eine Bungee-Schaukel.
23.10.2015 | Bereich 8

Eine Spende in Höhe von 1500 Euro übergaben jetzt IG Metaller von Volkswagen an den Heilpädagogischen Kindergarten Regenbogen in Gifhorn. Den Scheck überreichten Betriebsrat Dirk Wagner und die Vertrauensleute Waldemar Schaaf, Carolin Degethoff und Maria Cirousse aus dem Betreuungsbereich 8 von Betriebsrat Mario Kurznack-Bodner.

"Diese Spende hilft uns, den Alltag der Kinder abwechslungsreicher zu gestalten“, sagt Peter Welminski, Geschäftsführer der Lebenshilfe Gifhorn, die Träger des Kindergartens ist. Von dem Geld kaufte der Kindergarten eine Bungee-Schaukel, eine Riesenkuschelmatte, zwei Bobby-Cars und zwei Fahrrad. „Investitionen, für die wir sonst lange hätten sparen müssen. Hier wird das Geld definitiv gebraucht“, so Kindergarten-Leiter Markus Evert.

Das Spielzeug weihten die Kinder bei der Scheckübergabe ein. „Das Lächeln in den Gesichtern zeigt, dass das Spielzeug super ankommt“, freute sich Betriebsrat Wagner. Das Geld für ihre Spende haben die Gewerkschafter mit Flohmarkt-Aktionen zusammenbekommen. Dabei hatten sie zum Beispiel ausrangierte Musterware von Volkswagen Zubehör oder Marketingartikel des VfL Wolfsburg zu Geld gemacht. Wagner: „Insgesamt haben rund 50 Vertrauensleute der IG Metall bei den Verkaufsaktionen geholfen.“