"Kita-Indianer" bedanken sich bei Spendern

Kleine Indianer, große Freude: Mehr als 2200 Euro gingen in die Kita Christuskirche.
17.10.2017 | Bereich 8

Rund 2250 Euro haben Vertrauensleute aus dem B8 mit einem Flohmarkt eingesammelt - über das Geld freut sich eine Kita.

Mit selbstgebasteltem Indianer-Schmuck auf dem Kopf empfingen kürzlich die Kinder der Kita Christuskirche VW-Betriebsrat Mario Kurznack-Bodner, VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe, Birgit Weigel (Volkswagen Zubehör) und Tobias Weigt (Leiter Personalwesen VfL Wolfsburg-Fußball GmbH) auf dem Außengelände der Kita am Schillerteich. Hintergrund: IG Metall-Vertrauensleute aus dem Bereich von Kurznack-Bodner hatten mit ausrangierten Marketingartikeln Spenden gesammelt. Kita-Leiterin Iris Legath bekam deshalb einen symbolischer Scheck in Höhe von 2243 Euro überreicht.

Das Geld hat die Kita bereits eingesetzt: Im Rahmen der Scheckübergabe konnten die Kinder mit Tanz und Gesang ihr neues Indianer-Tipi auf der Wiese einweihen. „Aktuell besuchen 112 Kinder unsere Kita. Wir freuen uns alle riesig über die Spende“, so Legath. Und Olaf Rebbe sagte: „Es ist für uns als Verein selbstverständlich, soziale Einrichtungen zu unterstützen. Die Freude in den Augen der Kleinen zu sehen, als sie ihr neues Spielgerät für sich erobert haben, ist etwas Besonderes. Ich hoffe, dass sie lange Freude mit dem Tipi haben werden“.

Kurznack-Bodner bedankte sich für die Unterstützung von VfL und Volkswagen Zubehör: „Ohne diese Hilfe wären die Vertrauensleute der IG Metall nicht so erfolgreich beim Spendensammeln.“

Übrigens: Nichts gegen die vielen Ehrengäste – aber am meisten freuten sich die Kinder über den Besuch von VfL-Maskottchen Wölfi. Gemeinsam tanzten alle am neuen Tipi.