Mai-Cafés in der FE: IG Metall-Vertrauensleute und Betriebsräte informieren

30.04.2015 | Bereich 5

Tolle Idee: In sogenannten Mai-Cafés informierten Vertrauensleute und Betriebsräte aus der Forschung und Entwicklung (FE) im VW-Werk Wolfsburg ihre Kolleginnen und Kollegen über den „Tag der Arbeit“. Mit Unterstützung der IG Metall Wolfsburg entstanden am Vortag des 1. Mai fünf Kaffee-Stationen auf dem FE-Gelände.

„Wir wollten mal etwas anderes machen, als nur Infomaterial und Schoko-Maikäfer zu verteilen“, sagte Vertrauensmann und Mitorganisator Oliver Pommer. Von 9 bis 14 Uhr standen die aktiven Gewerkschafter diesmal zu Gesprächen an den Kaffee-Stationen bereit. Die Idee zu den Cafés entstand im Betriebsratswahlkampf im vergangenen Jahr. Pommer: „Damals hatten wir für die Aktion viel Zuspruch erhalten.“

Auch diesmal war die Resonanz durchweg positiv. In den Cafés der Betriebsräte Gabriele Gräser, Karin Peters, Christian Sill, Karsten Siemann, Dr. Holger Wiesner, Ingrid Pohl und Markus Stief sowie Susanne Siemann und Siebert Kloster war jede Menge Betrieb. Pommer: „Besonders viel Lob gab es für die geschichtlichen Ausarbeitungen zum „Tag der Arbeit“.“

Mehr Bilder