Neue Jugend- und Auszubildendenvertretung im VW-Werk Wolfsburg gewählt

Die neue JAV bei Volkswagen.
05.11.2016 | JAV

Mehr als 2800 Auszubildende und Studierende im Praxisverbund haben im Volkswagen Werk Wolfsburg ihre neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt. 15 Mandate waren zu vergeben.

Zur Wahl standen 29 Kandidatinnen und Kandidaten, die alle Mitglieder der IG Metall sind. Die meisten Stimmen holte Marcel Poppe.

Neben Marcel Poppe haben folgende Kandidaten den Sprung in die JAV geschafft: Felina Bodner, Klaas Schneck, Nils Thielemann, Sarah Nonnenmacher, Robby Schröder, Julian Haase, Timur Kurtulus, Davide Minardi, Adriana Gilbo, Ylenia Pisu, Khalil Neffati, Timo Klante, Phil-Joel Schönberger und Charlene Richter.

„Volkswagen steht wie die gesamte Automobilindustrie vor einem gewaltigen Umbruch. Deswegen ist es gerade jetzt besonders wichtig, dass wir eine starke Interessenvertretung haben. Das entgegengebrachte Vertrauen ist zugleich Ansporn und Verpflichtung, uns in den nächsten Wochen und Monaten mit voller Kraft für die Belange unserer jungen Kolleginnen und Kollegen einzusetzen“, sagte Marcel Poppe.

Betriebsrat Gerardo Scarpino, Vorsitzender des Bildungsausschusses, sagte: „Die JAV ist seit Jahren ein starker und kompetenter Partner bei der Durchsetzung der Interessen der Auszubildenden und Studenten im Praxisverbund. Unsere Auszubildenden haben den neu gewählten JAV-Mitgliedern den Rücken gestärkt, damit sie ihre Ziele auch durchsetzen können.“

Zunächst muss sich die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung noch konstituieren. Dies soll bis zum 15. November geschehen.

Das Betriebsverfassungsgesetz regelt die Pflichten und Rechte der JAV. Eine Aufgabe der JAV: Sie überwacht, dass die Auszubildenden korrekt behandelt werden - und dass das Unternehmen die für sie geltenden Gesetze, Bestimmungen und Tarifverträge einhält. Die JAV hilft, wenn es etwa Probleme mit dem Vorgesetzten gibt. Oder wenn die Qualität der Ausbildung nicht stimmt.

Bildunterschrift Gruppenfoto: (v.l.o.) Die neuen Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung: Sarah Nonnenmacher, Timo Klante, Khalil Neffati, Julian Haase, Nils Thielemann, Robby Schröder, Adriana Gilbo, Phil-Joel Schönberger, Timur Kurtulus, Klaas Schneck, Charlene Richter, Felina Bodner, Marcel Poppe, Ylenia Pisu und Davide Minardi gemeinsam mit Betriebsrat Gerardo Scarpino.