Spenden für Mexiko

Zerstörung in Mexiko: Spenden sollen beim Wiederaufbau helfen.
24.10.2017

Auch über die IG Metall in Wolfsburg kann jetzt für die Opfer des Erdbebens in Mexiko gespendet werden.

Ein schweres Erdbeben mit der Stärke 7,1 hat in Mexiko am 19. September 369 Todesopfer gefordert und immense Sachschäden angerichtet. Betroffen waren vor allem die Hauptstadt Mexiko-City und die Bundesstaaten Morelos und Puebla. In der Stadt Puebla befindet sich auch ein Werk von Volkswagen de Mexico. Für den Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur werden jetzt international Spenden gesammelt auch über die IG Metall in Wolfsburg.

 

Volkswagens Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh: Zwischen Wolfsburg und Puebla gibt es enge Verbindungen. Viele unserer deutschen Kolleginnen und Kollegen haben bereits vorübergehend in Mexiko gearbeitet. Umgekehrt waren auch viele Mexikaner schon hier bei uns in Wolfsburg. Es gibt in der Belegschaft eine starke Betroffenheit. Viele der mexikanischen Beschäftigten gehörten übrigens auch zu den Ersthelfern.“ Zwar ist im Werk in Puebla selbst niemand ernsthaft durch das Erdbeben verletzt worden und auch die Produktion konnte recht schnell wieder aufgenommen werden, aber in der Stadt Puebla sind 12.000 Häuser beschädigt oder völlig zerstört.

Volkswagen de México und die Puebla Community Foundation haben deshalb eine Spendenkampagne gestartet. Unter dem Motto Reconstruyamos Puebla“ (Lasst uns Puebla wieder aufbauen“) soll Menschen geholfen werden, die nach dem Erdbeben ihr Dach über dem Kopf  verloren haben. Gespendet werden kann auf das Konto der IG Metall Wolfsburg. Das Stichwort lautet Mexiko“. Die Spenden werden dann nach Puebla weitergeleitet. Niht nur Wohnhäuser, auch Schulen und Krankenhäuser werden mit dem Spendengeld wieder aufgebaut. Als Betriebsrat bitten wir um Unterstützung für die Aktion von Volkswagen de Mexiko“, so Osterloh.

Der Konzernbetriebsrat hält unterdessen auch eigene Drähte nach Mexiko-City. Unabhängig von der jetzt akuten Nothilfe läuft dort gemeinsam mit dem Kinderhilfswerk terre des hommes unser Hilfsprojekt mit 150 bedürftigen Kinder weiter", so Osterloh.

 

Spendenkonto für Puebla:

Empfänger: IG Metall Wolfsburg

Stichwort: Mexiko

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

IBAN: DE37 2695 1311 0161 1259 27

BIC: NOLADE21GFW