Tarifforderungen der VW-Jugendvertreter an Rosik übergeben

Jugendvertreter überreichten Martin Rosik ihre Tarifforderungen.
22.04.2016 | JAV

Vor Start der Tarifrunde bei Volkswagen haben IG Metall-Jugendvertreter aus den VW-Werken Wolfsburg, Braunschweig, Salzgitter und Hannover jetzt ihre Tarifforderungen an den Verhandlungsführer der Unternehmensseite, Martin Rosik (Leiter Personal der Marke Volkswagen Pkw), übergeben.

Die Idee zu der offiziellen Übergabe hatten die jungen Gewerkschaftern bei einer sogenannten „Aktivenkonferenz“. „Wir wollten sicherstellen, dass unsere Themen sofort an der richtigen Stelle platziert sind“, sagt Marcel Poppe, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung im Werk Wolfsburg.

Neben einer einheitlichen Regelung für die Prüfungsvorbereitung an allen Standorten fordert die IG Metall-Jugend den Aufbau eines Ausbildungssymposiums als jährliches Forum für die Zukunft von Bildung. „Wir wollen, dass unsere Forderungen Gehör finden“, sagt Felina Bodner, Vorsitzende der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretung.

Auch Vertrauensleute aus mehreren VW-Werken waren beim Übergabetermin vor den Räumen des Gesamt- und Konzernbetriebsrates in Wolfsburg vor Ort. Mit einem Transparent mit der Aufschrift „We Will Rock You“ verliehen sie ihren Forderungen Nachdruck.