VW: Jugendverteter sammeln über 3000 Unterschriften

Mehr als 3000 Kolleginnen und Kollegen unterschrieben.
Die Jugendvertreter Felina Bodner, Sarah Nonnenmacher und Marcel Poppe mit den Unterschriften.
24.11.2015 | JAV

Breite Unterstützung: Mehr als 10.000 Unterschriften sammelte die IG Metall-Jugend in Niedersachsen für die Kampagne „BBS ohne Stress“. Rund 3000 Unterschriften kamen von Jugend- und Auszubildendenvertretung im Werk Wolfsburg. Die Unterschriften werden am Montag, 30. November, im Kultusministerium in Hannover übergeben.

„Die Berufsschulen in der Region befinden sich teils in einem schlechten Zustand. Das betrifft sowohl die Gebäude und Räumlichkeiten, als auch die Ausstattung mit Computern, Maschinen und Lehrmaterialien“, sagt Marcel Poppe, Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung. „Mit unseren Unterschriften unterstützen wir die Forderung an die Politik, mehr für die Berufsschulen zu tun. 10 000 Unterschriften sprechen eine klare Sprache. Wir werden gespannt verfolgen, was nun passiert.“ 

Knapp einen Monat lang sammelten die Jugendvertreter von Volkswagen dafür Unterschriften. Poppe: „Ein Großteil kam auf unserer Jugendversammlung zusammen. Aber auch Betriebsräte und Vertrauensleute unterstützen die Resolution.“