VW-Vertrauensfrauen sammeln 1458 Euro für soziale Zwecke

Vertrauensfrauen spendeten1458 Euro.
10.05.2017 | Bereich 3

Die stolze Summe von 1458 Euro bekam jetzt „Der Hof“ Isenbüttel von IG Metall-Vertrauensfrauen des VW-Werks aus dem Bereich (B 3.6) von Betriebsrätin Birgit Haberski. Das Geld sammelten die Frauen auf Veranstaltungen anlässlich des Weltfrauentags.

„Die aktiven Gewerkschafterinnen sammeln jedes Jahr bei uns Spenden. Das Geld ist dann für soziale Zwecke in der Region bestimmt“, erklärt Haberski, die die Bereiche Wagenfertigstellung, Sonderfahrzeugbau und Qualitätssicherung betreut. „In diesem Jahr ist eine besonders hohe Summe zusammengekommen. Der Aufwand der Kolleginnen hat sich also gelohnt.“

„Der Hof“ in Isenbüttel ist eine heilpädagogische Wohn- und Arbeitsstätte und bietet geistig behinderten Menschen eine Lebensperspektive. Zu dem landwirtschaftlichen Betrieb gehören auch ein Hofladen und ein Hofcafé, die gemeinsam mit den behinderten Menschen betrieben werden. Haberski: „Das Konzept für die Integration behinderter Menschen ist für die Gesellschaft ein sehr wertvoller Beitrag. Wir sind froh, dass wir mit der Spende einen Beitrag leisten können.“ 

Zurück zu Bereich 3