Wolf begrüßt neuen Generalkonsul aus Italien

Wolf (re.) mit dem Konsul und Personalchef Martin Rosik (li.)
25.01.2018 | Migranten

Der stellvertretende Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrates Stephan Wolf hat den neuen Generalkonsuls der Italienischen Republik Giorgio Taborri im Volkswagen Stammwerk Wolfsburg begrüßt.

 Wolf: "Die Integration der Kolleginnen und Kollegen aus Italien bei Volkswagen und in Wolfsburg ist eine riesige Erfolgsgeschichte und könnte als Vorbild für andere Gruppen von Einwanderern dienen. Wir alle können uns VW und Wolfsburg nicht mehr ohne Italiener vorstellen. Diese Männer und Frauen mit italienischen Wurzeln bereichern unsere Kultur weit über Wolfsburg hinaus. Die erfolgreiche Integration ist vor allem ein Erfolg der gesamten VW-Belegschaft, denn wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer trennen nicht nach Herkunftsländern.“ 

Mit 2,8 Prozent der Belegschaft hat das Wolfsburger Stammwerk unter den inländischen Volkswagen Werken den höchsten Anteil von Mitarbeitern mit italienischer Staatsbürgerschaft.