Workshop „Kick Off Teamarbeit“

06.02.2015 | Bereich 2

Kolleginnen und Kollegen aus der Qualitätssicherung Karosseriebau nahmen jetzt im Betriebsratsbüro im Sektor 19 an einem Workshop „Kick Off Teamarbeit“ teil. Der Workshop war eine gemeinsame Initiative der Abteilungsleitung und des Betriebsrates.

„Miteinander Projekte ins Ziel zu bringen, ist elementarer Bestandteil unserer täglichen Arbeit – gerade auch im indirekten Bereich. Deswegen freue ich mich darüber, dass wir diesen Workshop auf die Beine stellen konnten“, sagte Betriebsrat Francescantonio Garippo.
 
Hintergrund des Workshops waren die Integration der Audit-Abteilung ZP5 in die Qualitätssicherung Karosseriebau im neuen Oberflächenzentrum Halle 4. „Drei andere Teams in der Qualitätssicherung Karosseriebau haben mit der Teamarbeit gute Erfahrungen gemacht“, sagte Unterabteilungsleiter Thomas Schulz. „Gemeinsam mit dem Betriebsrat möchten wir von Beginn an das Teamgefühl stärken. Mit organisierter Teamarbeit wollen wir unsere Aufgaben optimal erfüllen.“
 
Ein Highlight des Workshops: Die Kolleginnen und Kollegen mussten gemeinsam einen Metallhaken an einen Wassereimer führen und diesen anheben. Besondere Schwierigkeit: Den Haken steuerten die Teilnehmer gemeinsam mit Seilen. Garippo: „In weniger als einer Minute war das Werk vollbracht. Hier konnte man nicht nur sprichwörtlich, sondern ganz praktisch sehen, dass man ins Ziel kommt, wenn alle an einem Strang ziehen.“