„Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft“

16.12.2021

Burcu Sicilia ist Betriebsrätin und Kandidatin auf IG Metall Liste für die Betriebsratswahl 2022. Seit Kurzem ist sie neue Vorsitzende des Bildungsausschusses des Standorts Wolfsburg und des Gesamtbetriebsrates bei Volkswagen. Sie übernahm das Amt von Gerardo Scarpino, mit dem sie zuvor als stellvertretende Vorsitzende zusammengearbeitet hatte. Die 30-Jährige kann sich so weiterhin für das Thema gute Bildung und Ausbildung bei Volkswagen stark machen – ein Herzensthema für sie. Was treibt sie an?

IG Metallerin, Vertrauensfrau, Betriebsrätin

Burcu ist in Salzgitter geboren und aufgewachsen, als „Arbeiterkind“, wie sie selbst sagt. Ihre Migrationsgeschichte hat sie immer dazu motiviert, sich gegen Diskriminierung und für gute Arbeitsbedingungen einzusetzen. „Was mein Opa für uns getan hat, werde ich ihm nie vergessen“, sagt sie über ihren Großvater, der aus der Türkei nach Deutschland kam. „Wenn er nicht den Mut gehabt hätte, den ‚German Dream‘ in Angriff zu nehmen, wäre ich heute nicht hier. Mein Opa hat in der Drahtindustrie unter sehr harten Bedingungen gearbeitet, viel Dreck, kein Arbeitsschutz.“ Burcu selbst begann nach dem Abitur im Jahr 2010 ein duales Studium an der Ostfalia Hochschule und in der Logistik bei VW. Heute ist sie in der Technischen Entwicklung tätig. Ehrenamtliches Engagement war ihr schon immer wichtig. Seit Tag 1 ist sie IG Metallerin, wurde schnell zur Vertrauensfrau und 2018 zur Betriebsrätin gewählt.

Zukunftschancen durch Ausbildung und IT-Fortbildungen

„Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft“, sagt Burcu und hat für den Vorsitz des Bildungsausschusses ein klares Ziel vor Augen: „Jeder soll auf dem Weg in die Transformation mitgenommen werden.“ Das ginge nur, wenn der Vorstand der Belegschaft klar macht, dass Herausforderungen und Ziele nur gemeinsam zu schaffen sind. Ihre Schwerpunkte sind dabei vor allem die Fort- und Weiterbildungen und die Sicherung der Ausbildung. Die Digitalisierung macht den Bereich Elektronik für Informations-, System- oder Automatisierungstechnik immer wichtiger, in dem Zuge auch die Weiterbildung von Facharbeitern. Besonders die IT-Fortbildungen bieten vielen Kolleginnen und Kollegen gute Chancen. Sie setzt sich für eine zukunftsweisende Ausbildung ein, die jungen Menschen alle Möglichkeiten im Berufsleben eröffnet. Ein Thema, dass ihr auch aus eigener persönlicher Erfahrung besonders wichtig ist.