Deine Kandidierenden im Bereich 5

Die IG Metall bei VW kämpft für alle Beschäftigten bei VW und ist die einzige Liste, die alle Beschäftigten repräsentiert. Wir wollen die Bereiche im Ganzen voranbringen, setzen uns aber auch individuell für Kolleginnen und Kollegen ein, um sie in ihrem beruflichen Alltag zu unterstützen. Wir haben viel erreicht und noch viel vor.

Unser Bereich B5 umfasst die Technische Entwicklung. Wir als IG Metall haben für unseren Bereich unter anderem die Arbeitsplätze während der Transformation in der TE gesichert, so dass niemand VW verlassen musste, die Qualifizierungsprogramme in der TE (z. B. FEP, FEP 2025+, Automobilmechatroniker, Inbetriebnehmer, Berechner) vorangetrieben und Hygiene-/ Schutzkonzepte in Zeiten der Pandemie realisiert. Wir stehen in unserem Bereich für eine sehr gute Kommunikation - die Etablierung des TE-Dialogs und die direkte Kommunikation mit BLs und dem TE-Vorstand. Außerdem setzen wir uns für den Kulturwandel und Vielfalt ein, indem eine Multi-Kultur-Reihe eingeführt und feste Diversity- und Kulturwandel- Stellen eingerichtet wurden.

Wir kämpfen für unseren Bereich um die Zukunftsfähigkeit des Entwicklungsstandorts Wolfsburg – um weitere Entwicklungsmöglichkeiten und den Kompetenzaufbau.  Zugleich möchten wir die Investitionen in die TE voranbringen und somit Projekte wie z. B. Halle 69 C, Campus Sandkamp, TE-Außenflächen (Erholungswert) oder ein Fitness-Studio realisieren. Für die Zukunft unseres Bereichs wollen wir die Entwicklung des Gemeinschaftsgefühls unterstützen, indem Angebote und Veranstaltungen wie der „Tag der offenen Tür“ umgesetzt werden. Wir streben nach einer Integration von „Neu und Alt“ und einer Stärkung von Facharbeiterinnen und Facharbeiter und den Ausbau von Arbeitsplätzen und Kompetenzen durch Qualifizierung.

  • 7
    Stefan Helmsing

    Stefan Helmsing

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei erwachsene Söhne

    Bei Volkswagen seit
    Sept. 1984

    Werdegang

    • Ausbildung bei Volkswagen
    • Weiterbildung zum Elektromeister und Personalfachkaufmann
    • Fünf Jahre Sachbearbeiter im CKD und zehn Jahre Fachreferent in der Konzernqualitätssicherung
    • Seit 2005 Betriebsrat in der Komponente und seit 2009 als Betriebsrat in der Technischen Entwicklung

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Familie
    • Motorradfahren
    • Reisen
    • Haus und Garten
  • 23
    Susanne Siemann

    Susanne Siemann

    Bei Volkswagen seit
    1985

    Werdegang

    • Ausbildung bei VW zur Universalfräserin
    • Einsatz als Facharbeiterin im Werkzeugbau
    • Vertrauensfrau / Mitglied des Abteilungsvertrauenskörper / Mitglied des Bereichsvertrauenskörpers
    • Betriebsratsmitglied

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Handball (inaktiv)
    • Sozialpolitik
    • Vertrauensfrau mit besonderen Aufgaben 
    • bis 2018 Tarifkommissionsmitglied

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Auslastung der Werke, keinen Personalabbau, Ausbildungsplätze bei VW für Zukunftsarbeitsplätze, Investitionen in die Qualifizierung der Beschäftigten

    Statement zu einem Kernthema
    Ich wünsche mir eine stärkere Solidarität / einen stärkeren Zusammenhalt zwischen den Beschäftigtengruppen. Sei es jemand aus dem direkten oder indirekten Bereich (Produktion, TE usw.). Vergleicht man die Beschäftigtengruppen mit Zahnrädern in einem Uhrwerk und ein Zahnrad ist stark beschädigt, läuft das ganze Uhrwerk nicht mehr. Wir sind alle voneinander abhängig. Deshalb sollten wir zusammenhalten und uns nicht spalten lassen. Nur gemeinsam können wir die Belange der Beschäftigten durchsetzen und unsere Zukunft gestalten.

  • 26
    Christian Spill

    Christian Spill

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    1992

    Werdegang

    • Ausbildung zum Werkzeugmechaniker
    • Facharbeiter im Versuchsbau
    • Industriemeister Metall
    • Seit 2006 Mitglied im Betriebsrat

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Fußballjugendtrainer
    • Laufen
    • Radfahren
    • Kleiner Triathlon

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Mir ist wichtig, dass Volkswagen die Mitbestimmung und somit auch die eigene Belegschaft weiterhin partnerschaftlich mit in Pläne und Vorhaben einbezieht.

    Statement zu einem Kernthema
    Die Sicherheit der Arbeitsplätze, Transformation und Digitalisierung müssen auch in den kommenden Jahren in Gleichklang gebracht werden. Nur mit einer starken Mitbestimmung schaffen wir es, gemeinsam die Ziele des Unternehmens erfolgreich mitzugestalten. Keiner sollte sich als Verlierer der Transformation fühlen.

  • 33
    Volkhard Lorenz

    Volkhard Lorenz

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, drei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    September 1986

    Werdegang

    • Mittlere Reife
    • Berufsausbildung zum Elektroinstallateur
    • IHK Weiterbildung – Ausbilderschein und Personalfachkaufmann

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • IG Metall Wohnbezirksarbeit in Gifhorn als Beisitzer
    • Delegierter der IG Metall Wolfsburg
    • Ehrenamtlicher Referent der IG Metall im Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • Ehrenamtlicher Staffelleiter im NFV Kreis Gifhorn, Jugendfußball
    • Vereinsarbeit im Sportverein

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Volkswagen muss für uns in dieser Region der wichtigste Arbeitgeber bleiben, damit auch die nächsten Generationen sichere und gute Arbeitsplätze hat. Daher müssen wir gemeinsam mit der Jugend die Zukunft dieses Unternehmens aktiv mitgestalten und heute wichtige Entscheidungen für morgen treffen.

    Statement zu einem Kernthema
    Es sind viele Themen, die wir als Betriebsrat gerade in dieser schwierigen Zeit mitgestalten, damit wir unsere Standorte auslasten und Beschäftigung in der Zukunft sichern. Die Menschen sind uns als IG Metaller und mir als BR hier sehr wichtig! Für ihre Belange in der modernen Arbeitswelt setze ich mich ein und kämpfe für gute Arbeitsbedingungen, so wie wir es bei Volkswagen mit einer starken Interessenbewegung schon immer getan haben. Über die Mitbestimmung des Betriebsrates im Arbeits- und Gesundheitsschutz haben wir die Möglichkeit, gute und sichere Arbeitsplätze vom Unternehmen einzufordern, ob z.B. in der Werkhalle oder im Büro. Wir haben nur eine Gesundheit und darum darf Arbeit nicht krank machen.

  • 37
    Martina Schwarz

    Martina Schwarz

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    1989

    Werdegang

    • Ausbildung zur Industriemechanikerin FR Betriebstechnik
    • Studium der Technischen BWL

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Mitglied der Tarifkommisssion
    • Ortsfrauenausschuss
    • Referentin AK
    • Orga-Team Angestelltenforum

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Bei aller notwendigen Modernisierung des Unternehmens muss Volkswagen trotzdem seiner sozialen Verantwortung gerecht werden!

    Statement zu einem Kernthema
    Die Sicherung der Arbeits- und Ausbildungsplätze bei Volkswagen, insbesondere am Standort Wolfsburg, wird uns nur gemeinsam und mit einer starken Interessensvertretung gelingen!

  • 41
    Karsten Siemann

    Karsten Siemann

    Bei Volkswagen seit
    1981

    Privates/Ehrenamt/IG Metall
    Referent der IGM für A1 Seminare

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Beschäftigung zu sichern über 2029 hinaus.

    Statement zu einem Kernthema
    Wir betrachten es als Chance und gleichzeitig als Herausforderung und Notwendigkeit, die weitreichenden Auswirkungen der digitalen Entwicklungen mitzugestalten. Wir orientieren uns dabei an den Bedürfnissen der Menschen und an unseren Werten als Gewerkschafter: an Demokratie, Solidarität, Vielfältigkeit, Hilfsbereitschaft und Weltoffenheit. Und wir konstatieren: Eine Zunahme von Technologisierung in allen Lebensbereichen ist nicht aufzuhalten, der Prozess hat viele bedeutende Lebensbereiche von uns allen erfasst. Daher müssen wir sie als gesellschaftliche Transformation ernst nehmen. Wir wollen dazu beitragen, tragfähige Strategien zu entwickeln, wie wir diesen Transformationsprozess demokratisch, solidarisch und vielfältig gestalten können.

  • 47
    Burcu Sicilia

    Burcu Sicilia

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, keine Kinder
    Social Media: LinkedIn

    Bei Volkswagen seit
    02.08.2010

    Werdegang

    • Duales Studium Logistik (gelernte Kauffrau für Spedition und Logistik, studierte Transport- & Logistikmanagerin)
    • Einkäuferin in der Konzern-Beschaffung, von dort aus ins BR-Gremium

    Privates/Ehrenamt/IG Metall
    IGM: Leitung AK Migranten und Delegierte OT Schillerteich

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Volkswagen ist eine Familie/Heimat, deren Menschen vielfältig, solidarisch und kämpferisch sind – und das soll auch so bleiben!

    Statement zu einem Kernthema
    Bildung ist einer der wichtigen Schlüssel für eine erfolgreiche Transformation! Angefangen von der zukunftsorientierten Ausbildung in dem wir jungen Menschen eine Perspektive und Sicherheit bieten, zu den Weiterbildungsmöglichkeiten für Kolleg:innen, die sich selber verändern wollen und/oder deren veränderndes Arbeitsumfeld es bedingt. Die Menschen auf diesem Weg vernünftig mitzunehmen, ist ein wesentlicher Bestandteil für unseren Erfolg.

  • 51
    Gerhard Bauer

    Gerhard Bauer

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    1991

    Werdegang

    • Ausbildung
    • Weiterbildung
    • Technischer Service
    • Forschungsmitarbeiter
    • Projektleiter
    • Volkswagen Weg Beauftragter
    • Betriebsratsmitglied

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Gute Arbeitsplätze, soziale Verantwortung, MITNEHMEN aller MITARBEITER in die Transformation

    Statement zu einem Kernthema
    Mitbestimmung durch die IG Metall Betriebsräte/Vertrauensleute bei der Transformation, um Arbeitsplätze zu sichern und neue Digitalisierungsthemen so mitzubestimmen, dass wir weiterhin gute Arbeitsplätze bei Volkswagen anbieten können.

  • 62
    Marina Jacob

    Marina Jacob

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    1996

    Werdegang

    • Studium Bauingenieurwesen und Physische Geographie
    • 1996 Technische Angestellte im Umweltschutz
    • 1998 Technische Angestellte Bautechnik
    • 1999 Elternzeit
    • 2004 Technische Angestellte Bautechnik
    • 2006 Technische Angestellte in der Konzernentwicklungssteuerung Fahrzeugprojektleitung
    • 2017 Technische Angestellte Konzernentwicklungsverbund
    • 2018 Fachreferentin Projekt- und Prozessmanagement in der Technischen Entwicklung und Baureihen

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Mitglied in der IG Metall Vertrauenskörperleitung für die Technische Entwicklung und Baureihen
    • Stellv. VK-Leiterin

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Das Unternehmen muss sich zukunftsfähig aufstellen. Das heißt für mich: sichere Jobs, gute Arbeitsbedingungen, tolle Produkte und eine starke Mitbestimmung. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass auch in einer sich stetig verändernden Arbeitswelt die Interessen unserer Kolleginnen und Kollegen durchgesetzt werden.

    Statement zu einem Kernthema
    Bei allen Veränderungen muss auch zukünftig eine soziale Gestaltung der Arbeit und Sicherung der Arbeitsplätze erreicht werden. Dieses können wir nur gemeinsam.

  • 65
    Petros Apostolidis

    Petros Apostolidis

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Ledig

    Bei Volkswagen seit
    01.09.1999

    Werdegang

    • Ausbildung zum Automobilmechaniker
    • Technikerschule Fachrichtung Maschinenbau

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Ehrenamtlicher Helfer in der Griechischen Gemeinde in Gifhorn
    • Seit 2010 Vertrauensmann
    • Tarifkommissionsmitglied VW AG
    • BVK-Leitungsmitglied B5
    • 1. Sprecher B5.6
    • Leitungsteammitglied im IGM-Angestelltenforum GS WOB
    • Delegierter und Leitungsteammitglied Wohnbezirk GF

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Ich kämpfe für sichere Arbeitsplätze, damit unsere Kinder und Enkelkinder nicht nur die Chance auf eine Ausbildung haben, sondern auch auf eine Perspektive danach!

    Statement zu einem Kernthema
    Die Transformation des Unternehmens steht für mich aktuell an erster Stelle, denn nur durch sie können wir auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren und Arbeitsplätze sichern!

  • 68
    Carsten Idczak

    Carsten Idczak

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Geschieden, fest liiert, ein Kind

    Bei Volkswagen seit
    01.09.1984

    Werdegang

    • Ausbildung zum Werkzeugmacher 
    • Montagewerker
    • Facharbeiter Werkzeugbau
    • Weiterbildung zum staatl. geprüften Maschinenbautechniker
    • Konstrukteur PKW-Entwicklung

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Sport/Kultur/Reisen
    • Fußballschiedsrichter
    • Mitglied im Nabu
    • Mitglied WWF
    • 1. Sprecher B5.2
    • Delegierter Boldecker Land
    • Mitglied AK MOE

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Erhalt von sicheren Arbeitsplätzen durch Tarifverträge, gute und nachhaltige Betriebsvereinbarungen abschließen

    Statement zu einem Kernthema
    Transformation: Alle Kollegeninnen und Kollegen mitnehmen bei der Neugestaltung der Arbeitsplätze und den daraus resultierenden Herausforderungen. Wir müssen die Lösungen gemeinsam gestalten.

  • 73
    Alpay Topsakal

    Alpay Topsakal

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, drei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    06/1988

    Werdegang

    • Ausbildung zum Automobilmechaniker
    • Technischer Fachwirt

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Delegierter Wohnbezirk Ost
    • Mitglied Tarifkommission
    • Leitungsmitglied BVKL B5

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Dass wir so schnell wie möglich die Halbleiter-Thematik vom Tisch bekommen und dass das Thema „Dieselgate“ bald mal ein Ende hat.

    Statement zu einem Kernthema
    Ich bin sehr froh, dass wir hier bei Volkswagen eine sehr starke Gewerkschaft und damit verbunden eine starke Mitbestimmung und Demokratie haben. Das gibt mir ein Gefühl von Sicherheit, auch für die Zukunft unserer Kinder.

  • 77
    Hendrik Penzhorn

    Hendrik Penzhorn

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, ein Kind

    Bei Volkswagen seit
    1990

    Werdegang

    • Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Drehtechnik
    • Facharbeiter im Versuchsbau

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Fußballjugendtrainer
    • Erster Sprecher AVKL
    • BVKL Leitungsteam
    • Delegierter Wohnbezirk Wolfsburg-West

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Mir ist wichtig, dass wir bei Volkswagen Mitbestimmung leben und hiermit weiterhin tolle Produkte und ein gutes Arbeits- und Lebensumfeld schaffen und erhalten.

    Statement zu einem Kernthema
    Niemand sollte sich durch Digitalisierung, Transformation oder andere Themen benachteiligt fühlen. Umso wichtiger ist es, dass wir auch zukünftig alle an einem Strang ziehen. Denn nur gemeinsam können wir mit einer starken Mitbestimmung auch in Zukunft Herausforderungen meistern, Hindernisse überwinden und gemeinsam erfolgreich sein.

  • 95
    Anke Jentzsch

    Anke Jentzsch

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, keine Kinder

    Bei Volkswagen seit
    2003

    Werdegang

    • 2003 – 2008 Studierende im Praxisverbund – Ausbildung Industrieelektronik, Studium Fahrzeuginformatik
    • 2008 – 2013 Mitarbeiterin Konzernforschung Thema Fahrzeug-Security
    • Seit 2013 Mitarbeiterin EE Thema Fahrzeug-Security

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Vorstand Hoitlinger Sportverein von 1956 e.V.
    • Aktiv im Verein LEONA e.V. – Familienselbsthilfe bei seltenen Chromosomenveränderungen

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Zukunftssicherung, Konsequente Weiterverfolgung der Transformation, Anpassung von Ausbildung, Arbeitsplätzen und Stellen an neue Herausforderungen und Themengebiete

    Statement zu einem Kernthema
    Digitalisierung ist ein wichtiges Thema, um umständliche Papier-Prozesse, lange Durchlaufzeiten sowie vermeidbare Abfälle zu reduzieren und die tägliche Arbeit zu optimieren.

  • 101
    Rainer Janssen

    Rainer Janssen

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Ledig

    Bei Volkswagen seit
    1996

    Werdegang

    • Studium Maschinenbau
    • Fertigungsplanung VW BS
    • Konstrukteur im Fahrwerk

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Sichere Arbeitsplätze

    Statement zu einem Kernthema
    Gemeinsam können wir am Meisten erreichen!

  • 104
    Anton Ring

    Anton Ring

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    2004

    Werdegang

    • Ausbildung zum Anlagenmechaniker
    • Montagewerker
    • Facharbeiter FE

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Vertrauensmann
    • 1. Sprecher im B5.7

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Wir müssen unsere Arbeits- und Ausbildungsplätze zukunftssicher machen und unserer Verantwortung für die Region gerecht werden!

    Statement zu einem Kernthema
    Transformation ist für den Weg zur Digitalisierung und E-Mobilität unverzichtbar – durch sie sichern wir unsere Arbeits- und Ausbildungsplätze!

  • 110
    Juliane Starzetz

    Juliane Starzetz

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Ledig, keine Kinder

    Bei Volkswagen seit
    01.09.2002

    Werdegang

    • Ausbildung zur Industrieelektronikerin
    • Technische Betriebswirtin

    Privates/Ehrenamt/IG Metall
    Vertrauensfrau

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Verlängerung der Beschäftigungssicherung über 2029 hinaus

    Statement zu einem Kernthema
    Teamwork steht für mich an erster Stelle, weil im digitalen Wandel Mensch und Menschlichkeit nicht vergessen werden dürfen.

  • 114
    Dr. Jürgen Bruns

    Dr. Jürgen Bruns

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, zwei Kinder

    Bei Volkswagen seit
    12/1999

    Werdegang

    • Maschinenbaustudium und Promotion an der TU Clausthal
    • Danach zu Volkswagen

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Vertrauensmann
    • Leitungsmitglied
    • Mitglied der Tarifkommission

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Ich kämpfe für eine offene und ehrliche Unternehmenskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist.

    Statement zu einem Kernthema
    Die Solidarität und Zusammenarbeit sind die Basis für eine erfolgreiche Interessenvertretung und Tarifpolitik.

  • 119
    Salvatore Sicilia

    Salvatore Sicilia

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Ledig
    Social Media: Instagram (@_salvatoresicilia)

    Bei Volkswagen seit
    2006

    Werdegang

    • 2006 – 2010 Ausbildung zum Mechatroniker
    • 2010 – 2011 Karosseriewerker
    • 2010 – 2014 Weiterbildung zum technischen Fach-und Betriebswirt
    • 2011 – 2017 Facharbeiter Fahrzeugsicherheit
    • Seit 2017 Technischer Sachbearbeiter

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • Stellv. Leitung Wohnbezirk Nord
    • Delegierter Wohnbezirk Nord

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Mit einer starken Interessenvertretung die bestmöglichen Arbeitsbedingungen für unsere Kollegen schaffen. Hierzu zählt für mich an erster Stelle, die Beschäftigungssicherung aufrechtzuerhalten und diese weiterhin in den Tarifverhandlungen festzuschreiben.

    Statement zu einem Kernthema
    Nur mit einer starken Gemeinschaft werden wir den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sein. In einer sich rasant verändernden Welt ist es umso wichtiger, solidarisch zu sein, um Themen wie Transformation und Digitalisierung zu bewältigen.

  • 124
    Sabrina Albertsen

    Sabrina Albertsen

    Persönliche Daten
    Familienstand/Kinder: Verheiratet, ein Kind

    Bei Volkswagen seit
    2002

    Werdegang
    Ausbildung als Automobilmechanikerin

    Privates/Ehrenamt/IG Metall

    • AVKL vom B5 9
    • 1. Sprecherin der Frauen im B5
    • Flächenvertrauensfrau im PG Ehra

    Was mir in Zukunft für Volkswagen wichtig ist?
    Ich möchte mich dafür stark machen, dass Frauen bei Volkswagen noch intensiver gefördert werden. Da geht noch viel mehr! Es ist mir auch sehr wichtig, Beruf und Familie noch besser in Einklang zu bringen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass in Zukunft unsere Arbeitsplätze bei Volkswagen gesichert bleiben.

    Statement zu einem Kernthema
    Nachwuchs/Ausbildung bedeutet für mich sehr viel! Es muss weiterhin die konstant hohe Zahl der Ausbildungsplätze gesichert sein, damit auch unser Nachwuchs die Möglichkeit bekommt, einen guten Berufseinstieg zu erleben. Teamwork steht für mich an erster Stelle, weil man nur zusammen im Team stark ist, etwas verändern und erreichen kann. Zudem setze ich mich für die Sicherheit und den Einklang von Berufs- und Familienleben ein. Die Transformation ist schon voll im Gange und deshalb müssen Weiterbildungsangebote ausgeweitet werden. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass die Digitalisierung stark ausgebaut werden muss.