14. Frauenlauf: JAV und IG Metall unterstützten

100 Teilnehmerinnen waren beim 14. Frauenlauf dabei.
21.04.2015

Insgesamt 100 Läuferinnen nahmen am vergangenen Sonntag am 14. „Frauenlauf“ im Wolfsburger Hasselbachtal teil. Das Frauenhaus und die IG Metall Wolfsburg hatten den Lauf und das Rahmenprogramm organisiert.

„Dieser Lauf ist als Unterstützung für das Wolfsburger Frauenhaus gedacht, aber an erster Stelle stand wie immer der Spaß am Sport“, sagte Organisatorin Ute Bloch vom Frauenhaus. Jede Teilnehmerin bekam eine Urkunde und eine Rose. Die Idee für den Frauenlauf entstand 2002 anlässlich des Internationalen Frauentages. „Wir wollen den Frauen damit die Möglichkeit bieten, sich an diesem Tag solidarisch mit misshandelten Frauen und Kindern zu zeigen“, so Bloch. Zur Unterstützung der Einrichtung gingen alle Verkaufserlöse und das Startgeld der Teilnehmerinnen an das Frauenhaus.

Auch der IG Metall-Ortsteil Schillerteich und die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) von Volkswagen legte sich ins Zeug: Vertreter des IG Metall-Ortsteils halfen beim Messen der Zeiten. Die JAV stellte die Streckenposten. „Für uns war klar, dass wir diese Aktion wieder unterstützen. Diese Spenden für das Frauenhaus sind wichtig“, so JAV-Vorsitzender Marcel Poppe.