Daniela mit SPD-Kanzlerkandidatem Olaf Scholz auf der Bühne

21.09.2021

Großer Andrang im Kulturzentrum "Hallenbad": Kam hier Deutschlands künftiger Regierungschef vorbei?

Heimspiel im Hallenbad: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat auf Wahlkampftour in Wolfsburg Station gemacht. An seiner Seite: Die VW-Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzende Daniela Cavallo sowie Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs. Auf der Bühne vor vielen Dutzend Gästen, darunter vor allem Genoss:innen, Gewerkschafter:innen, Vertrauensleute und Betriebsratsmitglieder, diskutierten Daniela, Olaf und Falko über den Wandel der Branche, gute Industriearbeit und die dafür nötigen Konzepte der Politik.

Danielas Fazit: "Deutschland steht in diesen Tagen bei der Bundestagswahl vor einer großen Entscheidung. Der Wohlstand hängt in unserem Land maßgeblich von der Industrie ab, die sich so stark und schnell wandeln muss wie nie zuvor. Wenn wir diesen Wandel nicht gemeinsam gestalten, damit Industriearbeit auch zukünftig in Deutschland bleibt, werden wir ein Problem bekommen. Für mich als Betriebsratsvorsitzende ist deshalb klar: Wir müssen gerade jetzt gute Arbeitsplätze zu guten Tarifbedingungen in Deutschland für die Zukunft sichern. Olaf Scholz ist derjenige, der das Thema Transformation stark vorantreibt und für uns ein verlässlicher Partner ist. Wir brauchen die Unterstützung aus der Politik - als Gewerkschaften und auch als Betriebsräte. Vielen Dank für Deinen Besuch und weiterhin auf gute Zusammenarbeit, lieber Olaf!"

Zu einer der nächsten Betriebsversammlungen (nach der ausgestanden Pandemie) hat Daniela Olaf übrigens auch schon eingeladen - dann vielleicht in seiner künftigen Funktion als Kanzler der Bundesrepublik Deutschland?