Gutes tun zum Abschied von der Arbeit: Achim Lillie sammelt für Tagestreff "Moin Moin"

04.05.2022

Logistik-Werker sorgt mit Feier zum Vorruhestand für dicke Spende

„Ich geh‘ nach Hause, das war‘s!“ – das war zunächst Achim Lillies Plan, als er nach 34 Jahren Tätigkeit bei Volkswagen dem Vorruhestand entgegensah. Zuletzt arbeitete der gelernte Karosseriebauer als Logistik-Werker an der Westrampe im Wolfsburger Werk. Kollegen überzeugten den 60-Jährigen schließlich, sich doch nicht so sang- und klanglos zu verabschieden. Lillie verband seine Feiern zum Abschied und zum Geburtstag mit einem Spendenaufruf zugunsten des Gifhorner Tagestreffs „Moin Moin“.

„Mir ist es all die Jahre gut bei Volkswagen gegangen und ich bin sozial abgesichert. Anderen geht es nicht so gut, darum will ich helfen.“, begründet Achim Lillie sein Engagement für die Gifhorner Anlaufstelle, die wohnungslose und sozial benachteiligte Menschen unterstützt. Unter den Kolleginnen und Kollegen, in der Familie und im Freundeskreis hat er 600 Euro gesammelt, die er nun dem Team des Tagestreffs übergeben hat. „Die ganze Welt kann ich nicht retten, aber hier vor Ort kann ich einen sinnvollen Beitrag leisten, damit es anderen besser geht. Toll, dass sich so viele an der Sammlung beteiligt haben!“, freute sich Lillie.

Elisabeth Behrens, Sozialarbeiterin im Tagestreff, dankte Achim Lillie für die Spende und kündigte gleich die Verwendung an: „Zu unseren Angeboten zählen die Mittagsmahlzeiten für unsere Besucherinnen und Besucher. Bei uns wird montags bis freitags frisch gekocht und dank der Unterstützung der Spenderinnen und Spender können wir die Lebensmittel und die Personalkosten für unseren Koch finanzieren.“

Begleitet wurde Achim Lillie von VW-Betriebsrat Dirk Wagner und IG-Metall-Vertrauensfrau Sabrina Melis. Bereits seit acht Jahren organisiert Wagner gemeinsam mit den Vertrauensleuten der IG Metall ein musikalisches Frühstück im „Moin Moin“ und unterstützt Spendenaktionen seiner Kolleginnen und Kollegen für den Tagestreff. 

Mehr Infos über das Moin Moin gibt es hier.