Hunderte Betriebsratsmitlieder und Vertrauensleute solidarisch mit Ford-Belegschaft in Saarlouis

Die Teilnehmer*innen der Betriebsräteversammlung.
Die Teilnehmer*innen der Betriebsräteversammlung.
24.06.2022 | VKL

Solidaritätsadresse bei Betriebsräteversammlung in Wolfsburg - "verurteilen aufs Schärfste die Vorgehensweise von Ford"

Ford will seine Elektro-Autos künftig im spanischen Valencia fertigen. Das saarländische Ford-Werk Saarlouis steht damit 2025 vor dem Aus. Politik, örtlicher Betriebsrat und Gewerkschaft sind empört.

Jetzt haben sich auch die Betriebsräte aus dem Volkswagen-Konzern zu Wort gemeldet. Mit folgender Solidaritätsadresse:

++++++++++++++++++++++++++++

Solidaritätsadresse an die Kolleg*innen bei Ford in Saarlouis

Liebe Kolleg*innen,

wir, die Teilnehmer*innen der Betriebsräteversammlung sowie die Vertrauenskörper-Leitungen des Volkswagen Konzerns erklären uns mit euch solidarisch!

Wir verurteilen aufs Schärfste die Vorgehensweise von Ford, in einem unfairen Bieterverfahren die beiden Standorte Valencia und Saarlouis gegeneinander auszuspielen.

In der Transformation der Elektromobilität muss es Ziel aller Stakeholder sein, Lösungen für die bestehenden Standorte und für die Beschäftigten zu entwickeln. Standortschließungen sind zu verurteilen. Wir fordern die Konzernleitung von Ford auf, jetzt gemeinsam mit der Mitbestimmung den Fortbestand des Werks in Saarlouis – und damit Arbeitsplätze in der Region – durch alternative Produktzusagen zu sichern.

Wir wünschen euch alle Kraft für diesen besonderen Kampf. Haltet durch, kämpft weiter!

Wolfsburg, 23. Juni 2022

++++++++++++++++++++++++++++

Hier gibt es die Soli-Adresse als PDF.

Und hier als JPG.