IG Metall-Fraktion diskutiert auf Klausur über Zukunftsfragen

Klausur im Harz im Haus Schulenberg.
22.10.2019

Standortthemen, Gewerkschaftstag und klare Kante gegen rechts - Themen, mit denen die Fraktion in Klausur ging.

Die IG Metall-Betriebsratsfraktion im VW-Werk Wolfsburg hat auf einer zweitägigen Arbeitsklausur über die aktuelle Lage des Unternehmens diskutiert. Im Mittelpunkt des Arbeitstreffens standen unter anderem Fragen zur Zukunft des Standortes, zur Digitalisierung und zu künftigen Produktionstechniken. Außerdem besprachen die Betriebsrätinnen und Betriebsräte die Ergebnisse des Gewerkschaftstages, wo Anträge aus Wolfsburg ein großes Echo fanden.

Viel Raum nahm die Diskussion darüber ein, wie Betriebsrat und Gewerkschaft wirkungsvoll gegen Fremdenfeindlichkeit und die wachsende Intoleranz in der Gesellschaft vorgehen kann. Der Leiter des Vertrauenskörpers Wolfgang Kuznik rief alle Teilnehmern dazu auf, sich an der großen Demonstration gegen rechts am 30. November in Braunschweig zu beteiligen.