Tariferfolge: Vertrauensleute verteilen Gummibärchen im Werk

Foto: v.r: Ina Stolzenburg, Vertrauensfrau Sina Oezcelik, Sandra Bollen (IG Metall)
So sehen die Tütchen aus.
04.09.2019 | VKL

Gute Aktion der IG Metall-Vertrauensleute für die Kolleginnen und Kollegen bei VW: Die Vertrauensmänner und -frauen haben mehrere Tausend Tütchen mit leckeren Gummibärchen verteilt. Hintergrund: Das tarifliche Zusatzgeld, das jetzt im August 2019 zum ersten Mal ausgezahlt wurde.

„Wir als IG Metall haben im Tarifabschluss 2018 die Einführung eines jährlich gezahlten tariflichen Zusatzgeldes von 27,5 Prozent des Monatsentgeltes durchgesetzt. An diesen tollen Erfolg wollten wir die Kolleginnen und Kollegen mit einem kleinen süßen Gruß erinnern“, sagte Ina Stolzenburg aus der Leitung des Vertrauenskörpers.

Viele Beschäftigte können laut Tarifvertrag anstelle des tariflichen Zusatzgeldes sechs zusätzliche bezahlte freie Tage wählen. Die Möglichkeit besteht für Beschäftigte mit Kindern bis zehn Jahre, mit zu pflegenden Angehörigen und in Schichtarbeit. 


„Ganze viele Kolleginnen und Kollegen nutzen diese Möglichkeit zur Flexibilisierung, die die Beschäftigten immer wieder bei uns IG Metall-Vertrauensleuten eingefordert hatten“, sagte Ina Stolzenburg.

„Wir haben auch durchgesetzt, dass alle anspruchsberechtigten Teilzeitkräfte nun die Möglichkeit auf eine Wandlung haben. Das verbessert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, denn viele Teilzeitkräfte sind Frauen“, sagte sie und ergänzte: „Erfolge wie das tarifliche Zusatzgeld können wir nur erreichen, wenn alle Kolleginnen und Kollegen solidarisch in der IG Metall zusammenhalten.“

 

Zurück zu VKL