Tolle Spendenaktion der IG Metall-Vertrauensleute aus der Aggregateentwicklung

Spendendosen und IGM Zollstöcke
v.l.: Anton Ring, Oliver Mühe, Petros Apostolidis, Eddi Worgul.
16.12.2020 | VKL | Bereich 5

Die Vertrauensleute der IG Metall haben in den letzten Tagen im Werk und in der TE Zollstöcke ihrer Gewerkschaft verteilt – als Weihnachtsgeschenk und Zeichen der Wertschätzung für die Mitglieder. Die Vertrauensleute der Aggregateentwicklung (EA) in der TE haben die Aktion für einen Spendenaufruf genutzt. Vertrauensmann Petros Apostolidis: „Als wir mit den Zollstöcken bei den Kolleginnen und Kollegen waren, haben wir gefragt, ob sie Interesse an einer kleinen Spende für die Trostinsel beim Wolfsburger Hospizhaus haben – und die Reaktion hat uns umgehauen. Fast jeder und jede hat etwas gespendet. Wir mussten sogar zusätzliche Spendendosen besorgen!“

Die Kolleginnen und Kollegen der Aggregateentwicklung unterstützen schon lange die Trostinsel. Dort bekommen Kinder und Jugendliche Hilfe, deren Angehörige schwer krank oder gestorben sind. Vertrauensmann Anton Ring: „Die Spendenbereitschaft der Kolleginnen und Kollegen ging sogar so weit, dass einige aus dem Homeoffice heraus gespendet haben - ihre Kolleginnen und Kollegen im Betrieb haben das dann ausgelegt. Und weil immer mehr Kolleginnen und Kollegen sich auch von zu Hause aus beteiligen wollten, haben wir inzwischen ein Moneypool-Konto bei Paypal eingerichtet. Unter paypal.me/pools/c/8uXGutm4z0 nehmen wir die Spenden entgegen.”

Betriebsrat Eddi Worgul hat bei der Aktion mitgemacht: „In den letzten Jahren vor Corona haben wir regelmäßig im Eingang 105b neben den Automaten unsere Advents- und Mai-Cafés durchgeführt. Dabei haben wir Waffeln gebacken und gegen eine Spende an die Kolleginnen und Kollegen verteilt – das kam sehr gut an! Nicht nur wegen den Waffeln und den Spenden, sondern auch als Zeichen der Gemeinsamkeit. Denn da haben sich Leute aus allen möglichen Bereichen getroffen. Ich erkläre mir den Erfolg der Aktion mit den Zollstöcken so, dass den Kolleginnen und Kollegen diese Gemeinsamkeit fehlt. Mit der Spende für die Trostinsel zeigen wir Kolleginnen und Kollegen der EA, dass wir zusammenstehen, auch wenn viele aktuell nicht im Betrieb sind.“   

Die Spendenaktion läuft über das Moneypool-Konto bei Paypal weiter und auch in den Büros von Betriebsrat Eddi Worgul und Martina Schwarz stehen weiterhin Spendendosen bereit. Der Ertrag wird ausgezählt, wenn die Aktion Ende Januar abgeschlossen ist.