Der 1. Mai in Wolfsburg

Die VKL ist dabei

Nach zwei Jahren Pause durch die Corona- Beschränkungen gab es in diesem Jahr erstmalig wieder eine Mai- Kundgebung auf dem Rathausplatz in Wolfsburg und an anderen Orten in unserer Region. Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren u.a. Vertrauensleute, Betriebsräte und die Vertrauenskörperleitung von Volkswagen. 

In den diesjährigen Reden ging es natürlich um die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine, aber auch um die Solidarität mit den Menschen aus Russland, die teilweise vorverurteilt werden und nichts für diesen Krieg können.  Als Gewerkschaft haben wir nun eine ganz besondere Verpflichtung, eine Spaltung der Gesellschaft unter allen Umständen zu verhindern.  

Betriebsratswahlen 2022 bei Volkswagen

Die Vertrauenskörperleitung der IG Metall ist aktiv dabei

Die anstehenden Betriebsratswahlen beschäftigen die Vertrauenskörperleitung schon seit einigen Monaten. Gespräche und Ideen für die heiße Phase des Wahlkampfes haben wir schon vor längerer Zeit geführt. Diese Dinge stehen grundsätzlich alle vier Jahre an. In diesem Jahr ist der Wahlkampf -geprägt durch Corona- natürlich ein ganz anderer. Es gibt seit zwei Jahren nicht mehr die Möglichkeit, mit den Kolleginnen und Kollegen im indirekten Bereich in die bisher typischen Gespräche vor Ort zu kommen. Viele Dinge konnten in der Vergangenheit direkt vor Ort angesprochen und geklärt werden. Vertrauensleute und Betriebsräte greifen auf die digitalen Möglichkeiten zurück. Diese haben sich in den letzten zwei Jahren stark bewährt. Kurzarbeit macht die Situation im direkten Bereich auf eine andere Art und Weise schwer. Dadurch fehlt sehr häufig im direkten Bereich die Möglichkeit eines regelmäßigen Austausches.  

Die Betriebsratsspitze hat in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Dialogveranstaltungen angeboten und fast jeder hatte die Möglichkeit, sich in die Diskussionen einzuschalten. Daniela Cavallo als Vorsitzende des Betriebsrates und Gerardo Scarpino als stellvertretender Vorsitzender haben viele Gespräche geführt und waren im Austausch mit Euch. Auch die Vertrauenskörperleitung, allen voran Vertrauenskörperleiter Florian Hirsch, ist durch die neuen Formate sehr präsent und gibt zu vielen Themen Auskunft.

Sowohl im Internet unter www.IGM-bei-VW.de und im Bereich Social- Media  sind die VKL und der Betriebsrat aktiv und informieren regelmäßig.

Für den kurzen direkten Austausch erreicht ihr die VKL unter der Mailadresse:  vkl(at)igm-bei-vw.de 

Meldet euch bei Fragen und Anregungen. Wir freuen uns auf den Kontakt mit euch.

Aktionstag der IG Metall in Wolfsburg

Die VKL ist dabei....

Nachdem sich die VKL am 28.10.2021 am Aktionstag Stahl in Salzgitter beteiligt hat, gab es am 29.10.2021 den Aktionstag der IG Metall in Wofsburg. Auch hier war die Vertrauenskörperleitung aktiv vor Ort. Vertrauenskörperleiter Florian Hirsch unterstrich in seiner Rede die Notwendigkeit eines fairen Wandels (#FairWandel) in der Industrie. Die bei Volkswagen schon vor einigen Jahren eingeleitete Transformation und die Notwendigkeit, dass der Betriebsrat in die Prozesse eingebunden ist. Auch das Thema Ausbildung sprach Florian in seiner Rede an und forderte Volkswagen auf hier wieder aktiver zu werden. Das Unternehmen muss viel mehr in die Ausbildungsberufe der Zukunft investieren. Bisher sieht man beim Thema Bildung mehr Initaiven des  Betriebsrates als des Unternehmens. 

Die VKL in Salzgitter

Unter dem Motto „FairWandel - sozial, ökologisch, demokratisch“,  beteiligte sich die VKL am Aktionstag in Salzgitter.

Der Erhalt von Arbeitsplätzen ist auch beim Aktionstag der IG Metall in Salzgitter ein Themenschwerpunkt. Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen und Betriebsräten unterstützt die Vertrauenskörperleitung von Volkswagen aus Wolfsburg die Aktion am Tor der Salzgitter AG. Insgesamt nahmen 1.500 Kolleginnen und Kollegen an der Kundgebung teil. 

Die Vertrauenskörperleitung hat sich neu konstituiert

Nachdem die Wahlen in den Bereichen bereits am 27.08.2021 abgeschlossen worden sind, gab es am 01.09.2021 Neuwahlen in der Vertrauenskörperleitung.

Im Koordinationsbereich 3 von Jürgen Hildebrandt musste die Nachwahl von Maik Reupke  durchgeführt werden, der sein Mandat im Koordinationsbereich und als VK- Leiter aus gesundheitlichen Gründen bereits im Juni abgegeben hatte. In Zeiten von Corona wurde die Nachwahl in einer Online- Veranstaltung durchgeführt. Mit Ilker Sahin hat der Bereich einen erfahrenen Vertrauensmann an der Spitze.

Auch in der Vetrauenskörperleitung (VKL) musste nachgewählt werden. Florian Hirsch wird zukünftig das höchste Gremium der Vertrauensleute von Volkswagen in Wolfsburg leiten. Ihm zur Seite stehen die bisherige Stellvertreterin Marina Jacob und der bisherige Stellvertreter Maurizio Autieri. Als neuer stellvertretender VK- Leiter ist Giuseppe Gianchino gewählt worden, der auch gleichzeitig Leiter der Migrantenvertretung im Werk Wolfsburg ist.

Somit hat sich die VKL rechtzeitig neu konstituiert und kann sich auf die  vor ihr liegenden Aufgaben konzentrieren. Darunter fallen u.a. die Betriebsratswahlen 2022 und die im Anschluss stehenden Wahlen der Vertrauensleute.

VKL beteiligt sich an Aktion gegen Homophobie vor dem Wolfsburger Rathaus

Bereits am 23.06.21 und anlässlich des Spiels der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Ungarn, beteiligte sich die VKL gemeinsam mit der IG Metall an einer Aktion vor dem Wolfsburger Rathaus und setzte ein Zeichen gegen Homophobie.

Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf der Seite der IG Metall Wolfsburg.