Hauptmeldungen

Betriebsrat äußert sich zum Tod des Zeitzeugen und dessen Nähe zur Belegschaft

Sally Perel stirbt 97-jährig - "Werden sein Vermächtnis fortführen"

03.02.2023 | Sally Perel ist am 2. Februar 2023 im Alter von 97 Jahren in Tel Aviv verstorben. Der Betriebsrat und die Volkswagen AG trauern um einen wichtigen Zeitzeugen, der bis zu seinem Lebensende nicht müde wurde, vor falschen Idealen zu warnen. Sally Perel hat sich stets für Respekt und Toleranz, für ein Zusammenleben in Frieden und Achtung vor dem allen Mitmenschen stark gemacht.

Heiligabend im VW-Werk Wolfsburg

Dank an die Beschäftigten

24.12.2022 | Mitglieder von VW-Betriebsrat und Management besuchten Kolleginnen und Kollegen, die nicht frei haben.

Konzernbetriebsrat und Unternehmen rufen zur Unterstützung der UNO Flüchtlingshilfe auf

„Wärme spenden“: Große Aktion für die Ukraine - alle können mitmachen

07.12.2022 | Knapp 1,7 Millionen Euro – das ist die beeindruckende Summe, die die Volkswagen Belegschaft im ersten Spendenaufruf für die UNO Flüchtlingshilfe innerhalb von nur neun Monaten aufbrachte. Und hat damit ihre enorme Hilfsbereitschaft bewiesen. Ging es bei der ersten Aktion um Nothilfe nach Kriegsbeginn, konzentriert sich der nun neu gestartete Aufruf vor allem auf eins: Wärme spenden.

Spürbar mehr Geld, Freizeit-Option für alle, ATZ geht in Neuauflage

Neuer Haustarif unter Dach und Fach - Vorteile gegenüber Fläche

23.11.2022 | Nach einer langen Nacht und 12-stündigen Verhandlungen haben IG Metall und Volkswagen zu später Stunde vor den Toren der niedersächsischen Landeshauptstadt eine Einigung über den neuen Haustarif erzielt. Das Ergebnis gelang Gewerkschaft und Unternehmen in der dritten Verhandlungsrunde, eine Woche vor Ablauf der Friedenspflicht. 

BR-Vorsitzende zu Inflation, 8-Prozent-Forderung und Einmalzahlungen

Daniela Cavallo: Tabellenwirksame Entgelterhöhung steht in Haustarifrunde im Vordergrund

03.11.2022 | Aktuell laufen Tarifverhandlungen sowohl in der Metall- und Elektroindustrie (Flächentarif) als auch in der Volkswagen AG (VW-Haustarif). Der Kern der Forderung ist gleich: Die IG Metall pocht auf eine Erhöhung der Entgelttabellen um 8 Prozent - vor allem, um den seit Jahrzehnten unbekannt hohen Preissteigerungen zu begegnen.